ANK: Arbeitstreffen für junge Wissenschaftler und Studierende, Berlin (01.11.2019)

Jana Koenig's picture

Im Vorfeld der 12. Jahrestagung bietet die Peter-Hacks-Gesellschaft am 1. November 2019 ab 14:00 Uhr ein Arbeitstreffen an, auf dem sowohl wissenschaftliche als auch künstlerische Projekte vorgestellt und besprochen werden sollen. Die wissenschaftlichen Themen sind nicht auf Forschungen zu Peter Hacks beschränkt, sondern können auch das weitere Umfeld (z. B. Literaturgeschichte der DDR und nach 1989, deutsche Theatergeschichte seit 1945, Gattungstheorie und -geschichte) betreffen.

Ausdrücklich willkommen ist das Gespräch über Qualifikationsarbeiten aller Stufen. Unabhängig vom Stand des Projekts können BA- und MA-Vorhaben bis hin zu Dissertationen vorgestellt werden. Angestrebt ist ein Austausch zwischen wissenschaftlich und künstlerisch Tätigen.

Themenvorschläge können bis zum 11. Oktober 2019 an j.becker@peter-hacksgesellschaft.de
oder an kaikoehler2001@yahoo.de gesendet werden.
Thesenpapiere, Gliederungen oder Auszüge, die zur Vorbereitung der Diskussion
von den Anwesenden gelesen sein sollten, bis zum 20. Oktober an eine dieser Adressen.

Ort: Geschäftsstelle der Peter-Hacks-Gesellschaft, Torstr. 6, 10119 Berlin

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu