JOB: Stellenausschreibung wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) am Lehrgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medienästhetik, FernUniversität in Hagen (13.09.2019)

Fynn-Adrian Richter's picture

Stellenausschreibung für eine wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) in der 

Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Lehrgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medienästhetik (Prof. Dr. Michael Niehaus)

Als einzige staatliche Fernuniversität sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.

 

Einstellungstermin: ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung:
Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Vorbereitung eines Promotionsverfahrens dient. Die Stelle ist befristet für einen Zeitraum von 1 Jahr zu besetzen.
Arbeitszeiten: 19 Std./Woche
Aufgaben:

Mitarbeit bei der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial, Unterstützung bei der Ausarbeitung von Forschungsanträgen des Lehrgebiets, Moodle-Betreuung,Vorbereitung einer Promotion aus dem Bereich der Medienästhetik.

Anforderungen:

Das Promotionsverfahren darf noch nicht begonnen worden sein.

Sehr guter MA- oder Magister-Abschluss in einem geisteswissen-schaftlichen Fach; sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; sehr gute Englischkenntnisse; Erfahrung mit der Betreuung von Studierenden; mediendidaktische Kompetenzen; Vertrautheit mit den Methoden der Diskursanalyse und der Narratologie; Vertrautheit mit redaktionellen Arbeiten.

Auskunft:
Herr Univ.-Prof. Dr. Niehaus
Tel.: +49 2331 987 - 4200
E-Mail: michael.niehaus@fernuni-hagen.de
Bewerbungsfrist: 13.09.2019

Die FernUniversität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Wissenschaftlerinnen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist ausdrücklich gewünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind mit Angabe der Kennziffer 3040w zu richten an:

FernUniversität in Hagen, Fakultät für Kultur- und SozialwissenschaftenLehrgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft und MedienästhetikHerr Univ.-Prof. Dr. Michael Niehaus, 58084 Hagen

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Constanze Baum] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu