JOB: Universitätsassistent/in ("prae doc") am Institut für Germanistik, Wien (22.10.2017)

Roland Innerhofer's picture

An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 4 Zentren, rund 174 Studienrichtungen, ca. 9.500 Mitarbeiter/innen und über 94.000 Studierenden) ist ab 01.12.2017 die Position einer/eines

Universitätsassistent/in ("prae doc")
am Institut für Germanistik


bis 30.11.2021 zu besetzen.

 

Kennzahl der Ausschreibung: 7979


Das Institut für Germanistik der Universität Wien ist das größte österreichische Forschungs- und Ausbildungszentrum für alle Fragen der deutschen Sprache und der deutschsprachigen Literaturen. Die fünf Kernbereiche des Instituts lauten Neuere deutsche Literatur, Ältere deutsche Literatur, Germanistische Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Fachdidaktik Deutsch. Es werden über 5500 Studierende betreut. Die Stelle wird im Bereich der Universitätsprofessur "Neuere deutsche Literatur mit besonderer Berücksichtigung der österreichischen Literatur" ausgeschrieben.

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 30.0 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.


Ihre Aufgaben:
Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration:
- Mitwirkung in Forschungsprojekten / bei wissenschaftlichen Studien
- Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit
- Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12-18 Monaten wird erwartet
- Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien
- Mitwirkung in der Institutsadministration

Ihr Profil:
- Fachliche Kompetenzen: Magister- oder Masterabschluss im Bereich "Neuere deutsche Literatur"
- Methodenkompetenzen
- Didaktische Kompetenzen
- Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- EDV-Anwenderkenntnisse
- Teamfähigkeit

Wünschenswert sind
- ausgewiesene Forschungstätigkeit im Bereich österreichische Literatur- und Kulturgeschichte
- Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
- Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
- Auslandserfahrungen
- Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten


Einzureichende Unterlagen

- Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf
- Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden)
- Kurzkonzept für ein Dissertationsprojekt
- Abschlusszeugnisse


Forschungsfächer:

Hauptforschungsfach

Spezielle Forschungsfächer

Wichtigkeit

Sprach- und Literaturwissenschaften

Germanistik

Musskriterium



Ausbildungen:

Bildungseinrichtung

Ausbildungsrichtung

Spezielle Ausbildungsrichtung

Wichtigkeit

Universität

Geisteswissenschaften

Sprach- und Literaturwissenschaften

Musskriterium



Sprachen:

Sprache

Sprachniveau

Wichtigkeit

Englisch

Exzellente Kenntnisse

Musskriterium



Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 7979, welche Sie bis zum 22.10.2017 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Innerhofer, Roland +43-1-4277-42159.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 7979
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

Eine zweite, identische Ausschreibung ist unter der Kennzahl der Ausschreibung: 7981 zu finden

Categories: H-Net Job Guide
Keywords: Academic Jobs, Job