STIP: Call for Applicants to the Ohio State Graduate Program in German Studies (15.12.2018)

Bernd  Fischer's picture

STIP: Call for Applicants to the Ohio State Graduate Program in German Studies

 

The Ohio State Department of Germanic Languages and Literature invites applications for its M.A. and Ph.D. programs. Application deadlines for autumn 2019 are: Dec. 15, 2018 (for teaching-free fellowships) and Jan. 15, 2019 (for Max Kade and teaching fellowships)

 

Our Program:

The graduate program in German at Ohio State is home to more than 12 faculty members with expertise from medieval studies to contemporary film. Special strengths include: ecocriticism, narrative theory, second language acquisition, German-Jewish studies, 19th-century intellectual history, law and literature, Romanticism, gender studies, paleography, aesthetics of recognition, transcultural literature, avant-garde visual traditions. As a department, we are committed to both the core of the German tradition and interdisciplinary work.

In addition to several conferences each year, we host a series of distinguished speakers, visiting students and scholars, and actively collaborate with living artists, writers, and filmmakers. The result is a lively intellectual community in which our graduate students can explore the latest developments in German Studies. Careful mentoring and small classes ensure that our students are supported through the graduate program, from coursework through the dissertation. We are proud of our academic placement record and actively support students who seek opportunities outside the academy.

 

Funding:

In the most recent NRC ranking, our program was rated #1 for students based on financial aid and completion rates. New graduate students are guaranteed funding for a minimum of six years. These competitive funding packages are composed of health insurance, tuition and fee waivers, teaching fellowships, Max Kade fellowships and prestigious university fellowships. In addition, we provide funding for study abroad, conference participation, research abroad, and summer study.

 

Opportunities at OSU and abroad:

OSU is home to a thriving German program, with more than 1,000 undergraduate students enrolling in German courses every year. This means our graduate students have ample opportunity to teach at different levels, including advanced courses of their own design. Thanks to international partnerships, our students also have the option to pursue funded study and research abroad as part of their course of study.

 

Requirements:

The Ohio State University welcomes students from across the world with strong academic records and an established interest in German studies. Applicants must possess a BA or international equivalent and must be proficient in both English and German.

 

For more information, visit https://germanic.osu.edu/application-form or contact our graduate secretary, Natascha Miller (miller.521@osu.edu), or the director of graduate studies, Professor Bernd Fischer (fischer.5@osu.edu).

 

 

STIP: Master- und Promotionsstipendien in Germanistik an der Ohio State University

 

Der Fachbereich Germanic Languages and Literatures an der Ohio State University in Columbus, Ohio vergibt zum Herbst 2019

Magister- und Promotionsstipendien in Kombination mit studentischen Dozentenstellen. Bewerbungsschluss: 15. Januar 2019, bzw. 15. Dezember 2018 für Studierende, die sich um universitätsweite Hochbegabten-Stipendien (ohne Lehrverpflichtung) bewerben möchten. 

 

Unser Graduiertenprogramm:

Zwölf Professoren unterrichten das gesamte germanistische Spektrum, vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in folgenden Bereichen: Ecocriticism, Deutsch als Fremdsprache, Erzähltheorie, deutsch-jüdische Studien, Visuelle Traditionen der Avantgarde, Recht und Literatur, Gender Studies, Ästhetik der Anerkennung, Romantik, Transkulturelle Literatur, Ideengeschichte, Paläographie und Pädagogik im Mittelalter. Gastprofessuren, Vorträge, Konferenzen und Kollaborationen mit Schriftstellern und Filmemachern garantieren einen lebendigen intellektuellen Austausch. Studierende werden vom ersten Tag bis zur Verteidigung der Dissertation und darüber hinaus sorgfältig betreut. Wir sind stolz auf die beruflichen Erfolge unserer Absolventen.

 

Finanzielle Förderung:

In der letzten Studie des National Research Councils wurde unser Programm im Bereich finanzielle Unterstützung und Erfolgsquoten der Studierenden auf Platz 1 gesetzt. Die Stipendiendauer beträgt mindestens sechs Jahre für Studierende mit Bachelor, die das Master- und das Doktorprogramm absolvieren, und mindestens vier Jahre für Studierende, die mit Master-Abschluss direkt in das Doktorprogramm einsteigen. Das Stipendium deckt sowohl die Lebenshaltungskosten als auch eine Krankenversicherung und die Studiengebühren ab.

 

Lehrerfahrung und Auslandsaufenthalt:

Unser Fachbereich unterrichtet pro Jahr über 1000 Bachelor-Studenten in deutscher Sprache, Kultur und Literatur. Entsprechend haben unsere studentischen Dozenten, die pädagogisch umfangreich geschult und betreut werden, zahlreiche Möglichkeiten, sich vielfältige Lehrerfahrungen auf unterschiedlichen Lehrstufen anzueignen. Partnerschaften mit deutschen Universitäten erlauben uns, allen Studierenden ein zusätzliches Studienjahr an einer deutschen Universität zu finanzieren.

 

Voraussetzungen und Bewerbung:

Unsere Universität lädt Interessenten aus der ganzen Welt ein, sich an unserem Fachbereich zu bewerben. Voraussetzung für die Aufnahme in das Graduiertenprogramm sind ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium in Germanistik oder in einem verwandten geisteswissenschaftlichen Fach, bzw. ein abgeschlossenes Master-Studium für Studierende, die sich direkt um Aufnahme in das vierjährige Doktorprogramm bewerben. Bewerber müssen über gute Deutsch- und Englischkenntnisse verfügen. Die Bewerbung erfolgt elektronisch über: https://germanic.osu.edu/application-form.

 

Weitere Informationen zum Fachbereich und zum Graduiertenprogramm finden Sie hier: https://germanic.osu.edu. Mit spezifischen Fragen zum Graduiertenprogramm können Sie sich auch an den Direktor des Graduiertenprogramms, Professor Bernd Fischer, wenden, fischer.5@osu.edu. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Natascha Miller, miller.521@osu.edu.