JOB: Museumspädagogische/r ProjektkoordinatorIn „Literatur als Ereignis“ in Teilzeit (20 h/Woche), Buddenbrookhaus Lübeck (10.07.2018)

Julia Bock's picture

Im Buddenbrookhaus / Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

Museumspädagogische/r ProjektkoordinatorIn „Literatur als Ereignis“ in Teilzeit (20 h/Woche)

 

Für das museumspädagogische Programm „Literatur als Ereignis“ sucht das Buddenbrookhaus / Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum eine/n engagierte/n MitarbeiterIn. Bei dem Programm handelt es sich um ein kooperatives Projekt zwischen dem Buddenbrookhaus, der Commerzbank-Stiftung und einer Lübecker Schule, das darauf abzielt, SchülerInnen kuratorisch an der Neukonzeption der Dauerausstellung im Buddenbrookhaus zu beteiligen. Der/die MitarbeiterIn übernimmt alle Bereiche der Projektkoordination: Kontakt- und Netzwerkpflege, Recherche, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Budgetplanung und -verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit etc. Er/sie firmiert als kommunikative Schnittstelle zwischen allen Projektbeteiligten, insbesondere zwischen dem kuratorischen Team und den Jugendlichen, und führt eigenständig wöchentliche Veranstaltungen wie Workshops mit den teilnehmenden Jugendlichen durch.

 

Erwartet werden ein abgeschlossenes Studium der Germanistik oder eines kulturwissenschaftlichen Faches und museumspädagogische Erfahrungen, kommunikatives und organisatorisches Geschick, Kreativität sowie Teamfähigkeit. Wünschenswert wären Kenntnisse der Familie Mann und ihrer Literatur und Expertise in der Zusammenarbeit mit Jugendgruppen. Kuratorische Erfahrungen sind gleichermaßen von Vorteil.

 

Die Anstellung erfolgt für die Dauer von 11 Monaten. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Ihre aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10.7.2017 per Post an:

 

Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

die LÜBECKER MUSEEN

Personalteam

Schildstraße 12

23552 Lübeck

 

(Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese im Anschluss an das Bewerbungsverfahren vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.)

Weitere Informationen unter www.buddenbrookhaus.de  

und https://buddenbrookprojekt.wordpress.com


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu