MA: Master mit Doppelabschluss: "Deutsch-polnische transkulturelle Studien" an den Universitäten Tübingen und Warschau (30.09.2018)

Daniela Amodio's picture

Das viersemestrige Masterstudium hat das Ziel, den Studierenden einen doppelten Abschluss in Deutschland (M.A.) und Polen (mgr.) zu ermöglichen und sie dadurch optimal auf Tätigkeiten im Bereich deutsch-polnischer Kulturbeziehungen oder auf eine weitere wissenschaftliche Laufbahn vorzubereiten. Das Angebot richtet sich an B.A.-Absolvent_innen in Slavistik, aber auch an Komparatist_innen oder andere Philolog_innen, die über Polnisch-Kenntnisse verfügen und Interesse am deutsch-polnischen Kulturtransfer haben.

Studieninhalte:

Die „Deutsch-polnischen transkulturellen Studien" bieten eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis: Das literatur-, kultur- und sprachwissenschaftliche Programm des Studiengangs wird durch praxisorientierte Veranstaltungen ergänzt (literarisches Übersetzen, Textlektorat, kreatives Schreiben, Literaturkritik, interkulturelle Kommunikation). Durch ein obligatorisches Auslandssemester an der Universität Warschau und durch das gemeinsame Studium mit den Warschauer_innen, die ein Semester in Tübingen verbringen, erwerben die Tübinger Studierenden transkulturelle Kompetenzen und schließen das Studium mit einem Doppelabschluss der Universitäten Tübingen (M.A. Slavistik) und Warschau (mgr Germanistik) ab.

Weitere Informationen zum Studienaufbau und den Inhalten finden Sie unter http://www.slavistik.uni-tuebingen.de/studium/ma-slavistik/dpts.html

Zulassungsvoraussetzungen:

Guter B.A. in Slavistik oder in einem anderen philologischen oder kulturwissenschaftlichen Fach, Polnischkenntnisse auf B2-Niveau sowie Englischkenntnisse.

Bewerbung:

Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. Bewerbungen sind bis zum 30. September möglich. Bitte setzen Sie sich vorab mit uns in Verbindung: deutsch-polnische-studien@slavistik.uni-tuebingen.de

Kontakt:

Slavisches Seminar, Eberhard Karls Universitaet Tuebingen
Wilhelmstr. 50, D - 72074 Tuebingen

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu