KONF: "Ein übersetztes Buch ist wie eine Leiche" - Übersetzer antworten Thomas Bernhard, Wien (28.03.2017)

Andreas Dittrich's picture

EINLADUNG der Österreichischen Akademie der Wissenschaften  - ACADEMIAE CORPORA
in Zusammenarbeit mit der Thomas Bernhard Privatstiftung
zur Tagung

"Ein übersetztes Buch ist wie eine Leiche" - Übersetzer antworten Thomas Bernhard

im Theatersaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1010 Wien, Sonnenfelsgasse 19,
am 28. März 2017, von 10-17 Uhr

 

Programm:

Einführung: Raimund Fellinger

Olivier Mannoni: „Die Übersetzung ist ein anderes Buch.“ Über die Figur des Übersetzers als Gespenst und als Autor.

Lajos Adamik: Der unbeirrbare Drang, vom längsten Satz bis zum kürzesten möglichst kunstvoll zu scheitern.
Tarja Roinila: Wie vertragen sich Bernhardisch und Finnisch?

Samir Thabet: Thomas Bernhard erobert Italien.
Miguel Sáenz: Thomas Bernhard spricht Spanisch.

 

Thomas Bernhard Privatstiftung und Österreichische Akademie der Wissenschaften
unterstützt von Suhrkamp-Verlag und ITBG-Internationale Thomas-Bernhard-Gesellschaft.

 

Kontakt: Evelyn.Breiteneder@oeaw.ac.at & Hanno.Biber@oeaw.ac.at
Tagung: www.oeaw.ac.at/veranstaltungen-kommunikation/veranstaltungen/veranstaltungsdetails/article/ein-uebersetztes-buch-ist-wie-eine-leiche/
Thomas Bernhard: www.thomasbernhard.at
Suhrkamp-Verlag: www.suhrkamp.de
ACADEMIAE CORPORA: www.oeaw.ac.at/ac

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu