ANK: Vortragsreihe: Zum Begriff und zur Sache der Interpretation – Transdisziplinäre Perspektiven. Zum Gedenken an Hans Georg Gadamer, Heidelberg (26.04.2018)

Martina Engelbrecht's picture

Das Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg richtet im Sommersemester 2018 die Vortragsreihe Zum Begriff und zur Sache der Interpretation – Transdisziplinäre Perspektiven zum Gedenken an Hans Georg Gadamer aus.

Programm:

Donnerstag, 26. April, 18:15 Uhr, Neue Universität, HS 10
Prof. Dr. Carsten Dutt (University of Notre Dame)
Versuchen zu verstehen: Für eine vergleichende Epistemologie der Interpretation

Donnerstag, 3. Mai, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Wolfgang Künne (Universität Hamburg)
Stufen des Verstehens einer sprachlichen Äußerung

Mittwoch, 9. Mai, 18:15 Uhr, NUni, HS 13
Prof. Dr. Dieter Teichert (Universität Luzern)
Nietzsche, Heidegger und die Folgen:  Zur Karriere des Interpretationsbegriffs in der Philosophie

Donnerstag, 17. Mai, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Bernhard Schlink (Humboldt-Universität Berlin)
Juristische Interpretationen – juristische Hypothesen

Donnerstag, 24. Mai, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Martin Laube (Universität Göttingen)
Die Unvermeidlichkeit der Interpretation: Theologische Perspektiven

Mittwoch, 30. Mai, 18:15 Uhr, NUni, HS 13
Prof. Dr. Hildegund Müller (University of Notre Dame)
Interpretationsprobleme der klassischen Philologie

Donnerstag, 7. Juni, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Alain Schnapp (Université Paris 1 Pantheón-Sorbonne)
Die Lehre der Dinge: Interpretationsprobleme zwischen Antiquarianismus und Archäologie

Donnerstag, 14. Juni, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. David Wellbery (University of Chicago)
Was heißt es, Literatur zu interpretieren?

Mittwoch, 20. Juni, 18:15 Uhr, NUni, HS 13
Dr. Martin Sonnabend (Städel Museum Frankfurt a. M.)
Interpretation und Zuschreibung in der Kunstgeschichte: Michelangelos Zeichnungen als Paradigma

Donnerstag, 21. Juni, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Harry Liebersohn (University of Illinois at Urbana-Champaign) / Prof. Dr. Suzanne Marchand (Louisiana State University) / Prof. Dr. Stefan Rebenich (Universität Bern)
Interpretation in History

Donnerstag, 5. Juli, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Norbert Groeben (Universität zu Köln)
Verstehens- und Interpretationsebenen (in) der empirischen Psychologie

Donnerstag, 12. Juli, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
PD Dr. Dr. Norman Sieroka (ETH Zürich)
Interpretationsprozesse in der physikalischen Forschung

Donnerstag, 19. Juli, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Keno März MSc. med. inf. (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg)
Surgical Data Science: Modellieren, lernen, interpretieren

Donnerstag, 26. Juli, 18:15 Uhr, NUni, HS 10
Prof. Dr. Rüdiger Görner (Queen Mary, University of London)
„Verstehen ist immer gestimmtes“: Über musikalisches Deuten

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu