CFP: 8. Forum Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen / 6. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung, Hamburg (04.-06.10.2017)

Robert Langhanke's picture

Call for Papers

für das 8. Kolloquium des Forums Sprachvariation und das 6. Nachwuchs­kolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung vom 4.–6. Oktober 2017 an der Universität Hamburg

 

Vom 04. bis 06. Oktober 2017 finden an der Universität Hamburg das 8. Kolloquium des Forums Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) und das 6. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung (VndS) statt. Den Eröffnungsvortrag wird Prof. Dr. Steffen Höder (Kiel) halten.

Die gemeinsame Nachwuchstagung bietet NachwuchswissenschaftlerInnen (Prä- und PostDocs) die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Willkommen sind sowohl diachron als auch synchron ausgerichtete Arbeiten, die sich im Anfangsstadium befinden oder schon fortgeschritten sind. Wir laden alle NachwuchswissenschaftlerInnen aus der Variationslinguistik herzlich zur Teilnahme an der Tagung ein. Die Vorträge sollen sich mit Themen der Dialektologie und Regionalsprachen­forschung, der historischen Sprach- und Literaturwissenschaft oder mit neueren regionalsprachlichen Texten beschäftigen und einen Umfang von 20 Minuten (+ 10 Minuten Diskussion) haben. Neben ergebnisorientierten Vorträgen freuen wir uns auch über Beiträge, in denen die Darstellung der Forschungsmethode im Fokus steht. Ergänzt wird das Vortragsprogramm durch eine Posterpräsentation, in der jedes Poster kurz vorgestellt werden soll. Wir bitten darum, die Bewerbung konkret entweder für einen Vortrag oder eine Posterpräsentation zu formulieren.

Vorschläge in Form eines aussagekräftigen Abstracts (300 bis 400 Wörter) können bis zum 03. April 2017 an Sarah Ihden eingereicht werden (E-Mail-Adresse: sarah.ihden@uni-hamburg.de. Eine Rückmeldung an die ReferentInnen erfolgt im Mai 2017.

Die Anmeldung als TeilnehmerIn ohne eigenen Tagungsbeitrag ist bis zum 04. September 2017 möglich.

Bei allgemeinen Fragen zur Tagung stehen Yvonne Hettler (yvonne.hettler@uni-hamburg.de) und Sarah Ihden (sarah.ihden@uni-hamburg.de) zur Verfügung.

 

Auf interessante Beiträge und Diskussionen freut sich das Organisationsteam
Katharina Dreessen, Yvonne Hettler, Sarah Ihden (Hamburg), Tim Kallenborn (Wien), Andrea Kleene (Mannheim), Robert Langhanke (Flensburg/Kiel) und Lars Vorberger (Marburg).


Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu