JOB: Bielefeld University, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft Akademische*r Rät*in (m/w/d) in der Germanistischen Literaturwissenschaft (20.01.2023)

Lukas Büsse's picture

Dieses Stellenangebot wurde über den H-Net Job-Guide bereitgestellt: https://www.h-net.org/jobs/job_display.php?id=64907

 

Die Germanistische Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) beschäftigt sich mit der deutschsprachigen Literatur von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Als Literaturgeschichte erforscht sie Periodisierungen und Epochenbildungen, den Wandel von Gattungen, Poetiken und Diskursen. Dabei behält sie die Beziehungen von literarischen und außerliterarischen Phänomenen stets im Blick. Die methodisch angeleitete Interpretation poetischer Texte gehört zu den zentralen Aufgaben des Fachs.

Ihre Aufgaben
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 9 LVS im Bereich der von der Germanistischen Literaturwissenschaft angebotenen und mitbedienten Studiengänge (insbesondere des BA-Germanistik; Geschichte der deutschen Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart), Prüfungsabnahme und Betreuung studentischer Arbeitsgruppen im Basismodul Literaturwissenschaft und Beisitz bei Prüfungen im Studienfach, Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • wissenschaftliche Forschungsaufgaben in der Germanistischen Literaturwissenschaft, insbesondere mit Blick auf die Geschichte der deutschen Literatur (18. Jahrhundert bis Gegenwart)
  • Organisationsaufgaben: Bafög-Beauftragte*r für das Studienfach Germanistik, Beauftragte*r für die digitalen Lernheiten der Germanistischen Literaturwissenschaft, Erasmus-Koordination sowie Verantwortung der Internetpräsenz des Studienfaches Germanistik
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, der Fach- und der Studienorganisation

    Ihr Profil
    Das erwarten wir
  • abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. MA Germanistik/Deutsche Philologie)
  • abgeschlossene Promotion in der Neueren deutschen Literaturgeschichte (18. Jahrhundert bis Gegenwart)
  • hauptberufliche Tätigkeit von drei Jahren und sechs Monaten nach Abschluss des Studiums oder von einem Jahr nach Abschluss der Promotion
  • Lehr- und Prüfungserfahrungen an der Hochschule im Bereich Neuere deutsche Literaturwissenschaft
  • sehr gute Kenntnisse der Office-Software
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • kooperative und teamorientierte Arbeitsweise
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • hohe Kommunikationsfähigkeit

    Das wünschen wir uns
     
  •  konturierte Forschungsschwerpunkte in der Breite der Neueren deutschen Literaturgeschichte (18. Jahrhundert bis Gegenwart)
     
    Unser Angebot
     
  • Besoldung nach A13 LBesG NRW
  • unbefristet
  • Vollzeit
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten
  • sicherer Arbeitsplatz
  • fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit
  • Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), gute Verkehrsanbindung
  • kollegiale Zusammenarbeit
  • offene und angenehme Arbeitsatmosphäre
  • spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen
  • vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)
     
    Interessiert?

    Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte übersenden Sie uns hierfür Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer Wiss22943 per E-Mail in einem pdf-Dokument an maximilian.benz@uni-bielefeld.de oder per Post an die angegebene Adresse. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter: https://jobs.uni-bielefeld.de/system/file/2019_DS-Hinweise

     

    Bewerbungsfrist: 20.01.2023

 

Contact:

Contact:

Kontakt
Prof. Dr. Maximilian Benz
0521 106-3714
maximilian.benz@uni-bielefeld.de

 

Anschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Prof. Dr. Maximilian Benz
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Website:https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/view/2097/akademische-r-raet-in-m-w-d-in-der-germanistischen-literaturwissenschaft?page_lang=de
Primary Category:Literature
Secondary Categories:Humanities
Social History / Studies
Comparative Literature
Posting Date:01/10/2023
Closing Date04/10/2023

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

 

Categories: H-Net Job Guide