JOB: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, Universität Göttingen (22.01.2018)

Constanze Baum's picture

Diese Stellenausschreibung wurde über den H-Net Job Guide veröffentlicht: https://www.h-net.org/jobs/job_display.php?id=56264

 

Am Seminar für Deutsche Philologie, Abt. Neuere deutsche Literatur, ist zum 01.04.2018 die Stelle einer/eines

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Stunden/Woche) befristet für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach E 13 TV-L.

Aufgaben: Eigene wissenschaftliche Qualifizierung im Bereich Neuere deutsche Literatur; Mitwirkung an Forschungsprojekten der Professur, insbesondere zur Literatur des 18. Jahrhunderts; Lehre im Bereich Neuere deutsche Literatur im Umfang von zwei Semesterwochenstunden auf Bachelor-Niveau; Mitarbeit an Institutsaufgaben.

Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Master-Abschluss in germanistischer Literaturwissenschaft, erwünscht sind Erfahrungen in der Vorbereitung germanistischer Forschung und Lehre (z.B. als studentische Hilfskraft). Die Stelle soll der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit der Promotion.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Kopien der Hochschulzugangs- und Abschlusszeugnisse, einer Schreibprobe (z. B. einem Kapitel der Master-Arbeit) und einem kurzen Exposé des Promotionsprojekts (ca. 2 Seiten plus Arbeits- und Zeitplan) werden bis zum 22. Januar 2018 erbeten – vorzugsweise in elektronischer Form – an ruth.florack@phil.uni-goettingen.de oder in Papierform an:

Frau Prof. Dr. Ruth Florack, Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie, Käte-Hamburger-Weg 3, 37073 Göttingen.

 

Contact:

Prof. Dr. Ruth Florack

Georg-August-Universität Göttingen,

Seminar für deutsche Philologie

Käte-Hamburger-Weg 3, 37073 Göttingen

ruth.florack@phil.uni-goettingen.de

Website:None
Primary Category:None
Secondary Categories:None
Posting Date:12/21/2017
Closing Date01/22/2018
Categories: H-Net Job Guide
Keywords: H-Net Job Guide, Job