MA : Kulturwissenschaften/Cultural Studies an der Universität Paris Nanterre (1.09.2022)

Louise Atkinson's picture

2. Bewerbungsphase :  29.August 2022 - 1. September 2022

Bewerbung für Master 1 oder Master 2 auf der Plattform eCandidat der Universität Nanterre

Studienzeit : 2 bis 4 Semester

Studienbeginn : Wintersemester 2022

Kontakt: kschubert@parisnanterre.fr

 

  Der zweijährige Master Kulturwissenschaften/Cultural studies an der Université Paris Nanterre richtet sich an Studierende mit einem Bachelor aus den Geistes-, Kultur- oder Sozialwissenschaften, die über gute Sprachkenntnissen in französisch und deutsch verfügen. Die teils auf deutsch, teils auf französisch stattfindenden Kurse umfassen folgende Bereiche: Theoriekurs zu Kulturwissenschaften//Cultural Studies, Literatur, Bildende Kunst, Medienwissenschaften, Religion-Staat-Gesellschaft, Einführung in die Sozialwissenschaften, Übersetzung, Ökologie, interkulturelle Linguistik. Pro Semester wird auch ein Kurs auf französisch aus den Fächern Soziologie, Philosophie oder Kunstgeschichte gewählt.

Im 2. Semester absolvieren die Studierenden ein mehrwöchiges Praktikum in einer kulturellen oder wissenschaftlichen Institution in Frankreich oder Deutschland plus entweder ein Sommersemester in Deutschland (Tübingen, Frankfurt/Oder, Halle/Saale) oder Österreich (Salzburg) oder die Masterarbeit für den Master 1. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Archivarbeit im Dokumentationszentrum/Forschungseinrichtung « La Contemporaine » auf dem Campus der Universität. Ein deutsch-französisches  kulturelles Projekt sowie eine Journée d’études (Studientag) werden von den Studierenden organisiert und durchgeführt, die Mitarbeit in den Forschungsgruppen ist ebenso fester Bestandteil der zweijährigen Ausbildung.

Kleinere Publikationen in Forschungszusammenhängen können, z.B. im Rahmen einer Masterarbeit für La Contemporaine oder für Regards sur la RDA et l'Allemagne de lEst, oder den carnet des germanistes du CEREG, Université Paris Nanterre et Université Sorbonne Nouvelle möglich gemacht werden. Dieses Jahr konnten wir eine Studienreise in den Hambacher Forst machen und einen Vortragsabend im deutschen Kulturzentrum Paris Maison Heinrich Heine organisieren. Auch für das Frühjahr 2023 ist eine Reise in den Hambacher Forst geplant.

Getragen wird der Studiengang von einer sehr motivierten Gruppe von Dozenten und Dozentinnen, die sich besonders für die individuelle Betreuung der Studierenden in einem interdisziplinären und mehrsprachigen Umfeld der Universität Nanterre, 25 Minuten vom Stadtzentrum von Paris entfernt, einsetzen.

Webseite mit Kursliste/Praktika/Partnerschaften

Vorlesungsverzeichnis

Berufsmöglichkeiten

Unsere Absolventinnen haben Praktika und Arbeit gefunden unter anderem in folgenden Institutionen: Heinrich-Heine-Haus Paris, Institut français in Deutschland, französische Botschaft Berlin, Deutsches Kunsthistorisches Institut Paris, Deutsch-französisches Jugendwerk, Centre culturel franco-allemand Karlsruhe und Berlin, deutsch-französischer Kindergarten Paris,...  

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu