ZS: Aussiger Beiträge 15 (2021)

Georg Schuppener's picture

Aussiger Beiträge - Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre 15 (2015)

Phraseologie im digitalen Zeitalter – Neue Fragestellungen, Methoden und Analysen

 

Hrsg. von

Hana Bergerová, Heinz-Helmut Lüger und Georg Schuppener

ISSN 1802-6419

I. wissenschafliche Beiträge

 

Phrasemvermittlung digital

 

Marios Chrissou: Zur konstruktivistischen Gestaltung der Wortschatzarbeit im Bereich der Phraseologie

 

Erzsébet Drahota-Szabó: Phraseologische Spiele als sprachliche Heilmittel gegen Demenz?

 

Milka Enčeva/Saša Jazbec: Phraseme im digitalen Gewand: Analyse der Phrasemsammlungen auf Deutschlernerblog.de aus phraseologischer und phraseographischer Sicht

 

Florentina Mena Martínez/Carola Strohschen/Erla Hallsteinsdóttir: Phraseologie digital lernen: Eine interaktive Lernplattform für DaF-Lernende

 

Carola Strohschen: ReDeWe: eine dreifunktionale Online-Lernplattform zum Erwerb deutscher Phraseologie

 

Digitale Methoden der Phrasemanalyse

 

Dmitrij Dobrovol’skij/Carmen Mellado Blanco: Von Jahr zu Jahr. Das Pattern [von Xsg zu Xsg] und seine Entsprechungen im Russischen und Spanischen: Eine Korpusstudie

 

Marcelina Kałasznik/Joanna Szczęk: Sich im Netz verstricken oder zurechtfinden – Zum Potenzial phraseologischer Online-Wörterbücher für Deutsch und Polnisch im digitalen Zeitalter

 

Larysa Kovbasyuk/Natalia Romanova: Phraseologische Neologismen in Zeiten der Corona-Pandemie im Deutschen und Ukrainischen (eine kontrastive Studie)

 

Elena B. Krotova/irina S. Parina: Softwaregestützte Methoden zur Erfassung syntaktischer und semantischer Eigenschaften sinnverwandter Phraseme: Ergebnisse einer exemplarischen Analyse

 

Phrasemgebrauch und Online-Medien

 

Csaba Földes: Vorgeformte Sprachverwendung in Online-Präsenzen deutscher Minderheitenzeitungen. Eine explorative Studie am Beispiel von Facebook-Beiträgen der Neuen Zeitung und des Sonntagsblattes

 

Nataša Jakop/urška Valenčič arh: Analyse potentieller phraseologischer Neologismen im digitalen Zeitalter

 

Sanela Mešić: Phraseologismen in Webtexten für Jugendliche

 

II. Miscellanea Austensia

 

Milote Sadiku/Sonila Sadikaj/Hana Bergerová: Phraseme in aktuellen Lehrwerken: Fortschritt oder Stillstand?

Sandra Kreisslová/Lukáš Novotný: Nostalgie-Tourismus und Grenzgebiete vor und nach dem Fall des Eisernen Vorhangs aus der Perspektive der Heimatzeitschrift der vertriebenen Deutschen aus Ústí nad Labem/Aussig an der Elbe

Mirek Němec: Pauker, Kulturträger, Volksfeinde und Friedensstifter? Zum Habitus der Deutschlehrer in der tschechischen Gesellschaft

 

III. Rezensionen

 

Bülow, Lars/Johann, Michael (Hgg.) (2019): Politische Internet-Memes – Theoretische Herausforderungen und empirische Befunde (Marcelina Kałasznik)

 

Cornejo, Renata/Schiewer, Gesine Leonore/Weiberg, Manfred (Hgg.) (2020): Konzepte der Interkulturalität in der Germanistik weltweit (Sandra Vlasta)

 

Jičínská, Veronika (Hg.) (2021): Fritz Mauthner (1849–1923). Zwischen Sprachphilosophie und Literatur (Manfred Weinberg)

 

Pajević, Marko (Hg.) (2020): Mehrsprachigkeit und das Politische. Interferenzen in zeitgenössischer deutschsprachiger und baltischer Literatur (Renata Cornejo)

 

Zenderowska-Korpus, Grazyna (2020): Phraseme in Textsorten (Jiřina Malá)

 

IV. Aktuelle Berichte

 

3. Internationales Doktorandenseminar in Wrocław, 26.–30. April 2021 (Martina Mühlberg Krejčová)

 

„Nationale und postnationale Perspektiven in/aus/auf Österreich“. Die Jahrestagung der Austrian Studies Association in Poznań, 1.–3. Juli 2021 (Sławomir Piontek/Justyna Krauze-Pierz)

 

Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven“. XIV. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik in Palermo, 26. –31. Juli 2021 (Monika Wolting/Max Graff)

 

Inter- und transkulturelle Dimension im linguistischen, kulturellen und historischen Kontext“. IX. Internationale Konferenz in Pardubice, 7.–9. Oktober 2021 (Bianca Beníšková)

 

„Europa und der Grenzdiskurs in der deutschsprachigen Literatur“. Internationaler Workshop in Ústí nad Labem, 20.–21. Oktober 2021 (Markéta Brožová/Monika Stržínková)

 

Internationalisierung und Weiterentwicklung des Doktorandenstudiums. Erasmus+ Projekt 2018-1-SK01-KA203-046375 (Monika Hornáček Banášová)


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu