ANK: 12. Forum Junge Vormärz Forschung, Wuppertal (30.04.2022)

Bernd Füllner's picture

12. Forum Junge Vormärz Forschung, 30. April 2022

Fakultät für Geistes und Kulturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, Fachgruppe Germanistik in Kooperation mit dem Forum Vormärz Forschung e.V.        Veranstaltungsort: Gebäude K, Seminarraum K5

Programm

10.15 Uhr      Begrüßung: Prof. Dr. Wolfgang Lukas, Dr. Bernd Füllner

10.30 Uhr      Nursan Celik (Universität Münster): Strategien der Antipathie- und Sympathiesteuerung in Georg Büchners Woyzeck

11.30 Uhr      Pauline Solvi (Universität Heidelberg): Prisma eines Ichs. Versuch einer narratologischen Ausdifferenzierung der Ich-Ebenen in der frühen Lyrik Heinrich Heines

12.15 Uhr      Dr. Johannes Czakai / Dr. Kathrin Wittler (FU Berlin): Literarischer Geheimdienst im Vormärz: Joel Jacoby (1811–1863)

13 Uhr           Mittagspause

14 Uhr           Silvie Lang (Universität Tübingen): Der Wald und seine Richter: Holzfrevel im Nachlass von Franz Xaver Schönwerth

14.45 Uhr      Anna Weininger (Universität Tübingen): „Zu wissen sey es jedem der’s begehrt: Der Zettel hier ist tausend Kronen werth“ – Literatur, Sprache und der Crash von 1825/26.

15.45 Uhr      Christoph Blum (Universität Tübingen): Ein solcher Keim einer neuen gesellschaftlichen Ordnung findet sich bereits im Actienwesen“ – Das Eisenbahnaktienfieber (1835-1844) im Kontext des Übergangs von der ständischen zur bürgerlichen Gesellschaft.

16.30 Uhr      Tobias Thanisch (Ruhr-Universität Bochum): „Denn ihr habt ein Band gewunden um das deutsche Vaterland.“ Die Bedeutung des Deutschen Zollvereins in der Lyrik des Vormärz.

Categories: Announcement