Discussions

TAGB [X-Post from H-Soz-Kult]: Funktionen der Einbildungskraft um 1800, Jena (01. – 02.03.2018)

Im 18. Jahrhundert rückt Einbildungskraft als eigenständige Erkenntnisquelle in den Fokus fachübergreifender Diskurse und erhält ihren festen Platz im Selbstverständnis der Moderne. Sie erfährt um 1800 eine radikale Auf- und Umwertung. Dies gilt besonders im Hinblick auf ihre produktive Funktion für die Gestaltung von Welt, Gesellschaft, Individuum und Kunst.

CFP: TRANSIT Journal (12.1): Landscapes of Migration (01.08.2018)

We are excited to present TRANSIT’s newest Call for Papers (titled: “Landscapes of Migration”). We welcome all submissions, both traditional papers and multi-media projects that make use of our online platform’s digital capabilities. In addition, we kindly request new translations for our publication: the only German Studies academic journal to regularly feature both scholarly and literary translations from the German-speaking world.

We will be accepting submissions for the following CFP
(Volume 12.1) until August 1, 2018:

KONF: "Umbrüche und Aufbrüche 1918 und 2018: Das östliche Mitteleuropa als Ort und Gegenstand interkultureller literarischer Lernprozesse", Köln (26. – 27.09.2018)

Tagungsankündigung: UMBRüCHE UND AUFBRüCHE 1918 UND 2018: DAS öSTLICHE MITTELEUROPA ALS ORT UND GEGENSTAND INTERKULTURELLER LITERARISCHER LERNPROZESSE
an der Universität zu KöLN (26./27.09.2018)

by Mark-Oliver Carl, Sieglinde Grimm, Nathalie Kónya-Jobs

Pages

Subscribe to H-Germanistik: Discussions