Discussions

CFP: DFG-Symposion: Vergleichende Weltliteraturen / Comparative World Literatures (01.09.2017)

Im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft soll vom 8. bis 13. Oktober 2018 in der Villa Vigoni ein internationales literaturwissenschaftliches Symposion zum Thema „Vergleichende Weltliteraturen/ Comparative World Literatures“ stattfinden. Es folgt organisatorisch dem Muster der Germanistischen Symposien der DFG, wie sie seit den 1970er Jahren durchgeführt wurden.

CFP: Ko-Erinnerung: Grenzen, Herausforderungen und Perspektiven des neueren Shoagedenkens (30.11.2017)

„Ko-Erinnerung: Grenzen, Herausforderungen und Perspektiven des neueren Shoagedenkens“
Internationale Tagung. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 19.-21.April 2018

Keynote speaker: Professor Dr. Mihran Dabag (Bochum)

KONF: Poetik der kleinen Form, Salzburg (14.-16.9.2017)

KONF: Tagung der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft, „Poetik der kleinen Form“, Salzburg (14.-16.9.2017)

 

Tagung der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft

 

14. bis 16. September 2017

 

Poetik der kleinen Form. Kurzprosa und Feuilleton bei Robert Musil und Zeitgenossen

 

Ort: Stefan Zweig Centre, Mönchsberg 2, 5020 Salzburg

 

CfA: Kleinstadtliteratur (01.09.2017)

 

Als Ergänzung zu den Beiträgen, die auf der Tagung „Kleinstadtliteratur“ im März in Halle vorgestellt wurden, erbitten wir für den damit verbundenen Sammelband weitere Beitragsvorschläge, die sich der Darstellung und Reflexion kleinstädtischer Lebensweisen in der deutschsprachigen und in den internationalen Literaturen widmen.

Deadline der Abstracts (max. eine Seite): 1.9.2017

Deadline der Beiträge (ca. 15 Seiten): 1.12.2017

Die Publikation wird im Jahr 2018 erscheinen.

 

Kontakt:

ANK: Austria in Transit: King's College London (31.08.-02.09.2017)

 

The international workshop ‘Austria in Transit: Displacement and the Nation State’ will be held at King’s College London from Thursday 31 August - Saturday 2 September 2017. The workshop examines cultural responses to issues of transit and the place of the nation state in an era of mass international displacement. Its contributions will focus on responses to the current refugee crisis, as well as those which offer a historical or comparative perspective on questions of human displacement and mass migration in the Austrian context.

CFP: Questioning models: Intersectionality in Digital Humanities. Digital Editing, Literature and Gender Studies (31.08.2017)

The Cologne Centre for eHumanities (CCeH) is organising a three-day symposium from the 8th to the 10th of November at the University of Cologne. The event aims at exploring intersectional approaches on textual scholarship and Digital Humanities theories, practices, and tools. A session will be dedicated to Italian and German women writers during the Renaissance.

KONF: Liebeserfindungen, Liebesempfindungen. Semantiken der Liebe zwischen Kontinuität und Wandel – vom Barock bis zur Gegenwart, Essen (21.-22.09.2017)

KONF/ Tagung

„Liebeserfindungen, Liebesempfindungen. Semantiken der Liebe zwischen Kontinuität und Wandel – vom Barock bis zur Gegenwart“

21. und 22. September 2017

Veranstalter:

Dr. Elke Reinhardt-Becker & Prof. Dr. Frank Becker

Germanistisches und Historisches Institut der Universität Duisburg-Essen

Ort: Glaspavillon der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen (Gebäude R12)

Pages

Subscribe to H-Germanistik: Discussions