Germaistik - quo vadis?

Ingrid Bennewitz's picture
Type: 
Conference
Date: 
June 9, 2016 to June 10, 2016
Location: 
Germany
Subject Fields: 
German History / Studies, Literature, Popular Culture Studies, Humanities, Film and Film History

Germanistik – quo vadis?

Aktuelle Herausforderungen

für die Bayerische Hochschulgermanistik

 

Bamberg, 09.–10. Juni 2016

 

Donnerstag, 09. Juni 2016

ab 13.30 Eintreffen der TagungsteilnehmerInnen

14.00   Begrüßung

Ingrid Bennewitz, Bamberg
Präsident der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert

Einführung in das Tagungsthema
(Wolfgang Riedel, Würzburg)

Themenbereich I:

Der Wandel der Studierfähigkeit und seine Auswirkung auf die germanistischen Teilfächer

1. Teil: Eine Anamnese aus Sicht der Wissenschaft

14.30   Impulsreferat

Bernd Beuscher, Bochum: Raus mit der Sprache! Studierfähigkeit zwischen fleischgewordenem Wort (Joh 1) und wortgewordenem Fleisch (Robert Gernhardt). Theologische Thesen zu einer künftigen Hochschulgermanistik

Gerhard Wolf, Bayreuth: Replik

Diskussionsleitung: Rüdiger Harnisch, Passau

15.30   Pause

16.00   Stellungnahmen aus den Teilfächern

Germanistische Sprachwissenschaft (Mechthild Habermann, Erlangen / Igor Trost, Passau)

Neugermanistik (Martin Huber, Bayreuth / Ernst Rohmer, Regensburg)

Germanistische Mediävistik (Ingrid Bennewitz, Bamberg / Klaus Vogelgsang, Augsburg)

Deutschdidaktik (Gabriela Paule, Bayreuth / Mirjam Burkard, München)

 

17.00   Kaffeepause

17.15   Zusammenfassung der Situation in den einzelnen Teilfächern und Entwicklung möglicher Strategien für eine Verbesserung der Situation

Diskussionsleitung: Ulf Abraham, Bamberg

2. Teil: Die Sicht der Anderen. Eine Anamnese aus Hochschulpolitik und außeruniversitärer Berufspraxis

18.00    Impulsreferate aus der Sicht von GymnasiallehrerInnen (Anke Emminger, Kulmbach / Christa Horn, Bamberg)

          Diskussionsleitung:  
Karlheinz Schoofs, Neustadt b.C.

Ab 19.30 Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen

 

Freitag, 10. Juni 2016

09.00    Impulsreferat zum Bereich Lehrerbildung und Deutschunterricht seitens des Bayerischen Staatsministeriums (MR Peter Kammler, München)

09.30    Impulsreferat aus dem Feuilleton

(Michael Thumser, Hof/Saale)

Diskussionsleitung:  
Rudolf Kilian Weigand, Eichstätt

10.00    Kaffeepause

10.15    Diskussion und Vorbereitung eines Positionspapiers zur Verbesserung der Studierfähigkeit

Diskussionsleitung: Gerhard Wolf, Bayreuth

 

12.00    Mittagspause

Themenbereich II:

Der Blick nach innen – Qualitätssicherung germanistischer Studiengänge

13.30    Impulsreferate

(Tobias Auberger, ACQUIN / studentischer Vertreter)

Diskussionsleitung:
Gesine Schiewer, Bayreuth

Themenbereich III:

Germanistische Berufsperspektiven

14.30    Impulsreferate aus der beruflichen Praxis

(Maria Wüstenhagen, Kulturbüro Feuchtwangen/ Brigitte Glos, Arbeitsagentur Bamberg-Coburg)

Diskussionsleitung: Andrea Schindler, Bamberg

15.30    Kaffeepause

16.00    IV Abschlussdiskussion

Diskussionsleitung:  
Martin Huber / Gerhard Wolf, Bayreuth

Abreise

 

 

Anmeldung unter: germ-philma@uni-bamberg.de

Gäste sind herzlich willkommen!

 

Tagungsort:

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Markusstraße 8a, Geb. 2 (MG2), Raum 00.10

 

Veranstalter

Hochschulgermanistik in Bayern e.V.

Vorstand:

Prof. Dr. Wolfgang Riedel, Würzburg (Vorsitz)

Prof. Dr. Ingrid Bennewitz, Bamberg (Geschäftsführung)

Prof. Dr. Rüdiger Harnisch, Passau

Prof. Dr. Gabriela Paule, Bayreuth

 

Contact Info: 

Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters