Rheinland-Pfalz - new online search tool for the nobility of the Holy Roman Empire

Duncan Hardy's picture

Rich corpus of sources concerning the nobility accessible online

https://www.landeshauptarchiv.de/service/oeffentlichkeitsarbeit/aktuelle-nachrichten/einzelansicht-aktuelles?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=333&cHash=4b58a06c45d8fa1e2e44a956a683eebb

 

The Landesarchive of Koblenz and Speyer contain rich survivals regarding the history of lordship and nobility in the Holy Roman Empire. A large portion of these materials could until recently only be apprehended through hand-written nineteenth-century inventories. Almost 37,000 data records can now be searched online through Archive portal for the South-West and, in future, Archivportal-D. In the framework of a DFG project 66 inventories of survivals of the imperial and circle estates, the knighthood and the nobility as well as the Palatine territories were retro-converted at the Landeshauptarchiv Koblenz and the Landesarchiv Speyer. The place and people names were also modernized and standardized, to enable efficient searching of the database. The corpus of sources is especially well endowed with materials relating to regional and trans-regional networks of nobles, their significance for administrative and economic territorial development and social and cultural historical facets of relations of property and lordship in the regions of Eifel, Hunsrück, Alsace, Lorraine and the Palatinate. Overall, the project opens up a rich reservoir to new discoveries for local and regional historical work.

 

---

Die Landesarchive Koblenz und Speyer beherbergen eine reiche Überlieferung über die Herrschafts- und Adelsgeschichte des Alten Reiches. Ein großer Teil dieser Bestände war aber bis vor kurzer Zeit lediglich über handschriftliche Findmittel des 19. Jahrhunderts erschlossen. Nun sind knapp 37.000 Datensätze online über das Archivportal für den Südwesten sowie künftig auch über das Archivportal-D zu recherchieren. Im Rahmen eines DFG-Projekts wurden am Landeshauptarchiv Koblenz und am Landesarchiv Speyer 66 Findbücher zur Überlieferung der Reichs- und Kreisstände, der Ritterschaft und des Adels sowie der pfalzgräflichen Territorien retrokonvertiert. Dabei wurden die Orts- und Personennamen modernisiert und vereinheitlicht, um eine effiziente Datenbank-Recherche zu ermöglichen. Der Quellenfundus ist insbesondere geeignet, Aufschlüsse über regionale und überregionale Netzwerke des Adels, ihre Bedeutung für den administrativen und wirtschaftlichen Landesausbau und über sozial- und kulturgeschichtliche Aspekte von Besitz- und Herrschaftsverhältnissen in den Regionen Eifel, Hunsrück, Elsass, Lothringen und Pfalz zu liefern. Insgesamt eröffnet das Projekt auch lokal- und regionalhistorischen Arbeiten ein reiches Reservoir für neue Entdeckungen.