Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

JOB: Zwei Doktorand*innenstellen (65%) für Germanistische Mediävistik, Universität Heidelberg (15.06.2019)

Am SFB 933 „Materiale Textkulturen“ der Universität Heidelberg sind ab 1. Juli 2019 zwei Stellen

als akademischer Mitarbeiter / akademische Mitarbeiterin (w/m/d) im Fach „Germanistische Mediävistik“ (65%)

JOB: Eine Doktorand*innenstelle (65%) für Neuere deutsche Literatur, Universität Heidelberg (15.06.2019)

Am SFB 933 „Materiale Textkulturen“ der Universität Heidelberg ist ab 1. Juli 2019 die Stelle

eines akademischen Mitarbeiters / einer  akademischen Mitarbeiterin (w/m/d) im Fach „Neuere deutsche Literatur“ (65%)

ANK: Naturkraft. Wissensgeschichtliche Annäherung an ein Begriffsfeld, Würzburg (31.05.2019)

Naturkraft
Wissensgeschichtliche Annäherung an ein Begriffsfeld 

Vortrag & Workshop // Julius-Maximilians-Universität Würzburg (31.05.2019)

In Kooperation mit der Graduate School of Humanities (Würzburg) und der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe "Imaginarien der Kraft" (Hamburg)

 

KONF: Beauty and Embodiment in the Arts, Catania (24.-25.05.2019)

6th NeuroHumanities Dialogue "Beauty and Embodiment in the Arts", Catania (24-25.5.2019)

On May 24 and 25 2019 the Interdepartmental Research Centre NewHums – Neurocognitive and Humanities Studies (University of Catania, Italy) organises the sixth NeuroHumanities Dialogue with the title Beauty and Embodiment in the Arts. The aim of this year Dialogue is to investigate the bound between a work of art and our physical perception of it.

Pages