Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP: EXTENDED DEADLINE - Focus on German Studies - Graduate Student Journal (21.10.2018)

Focus on German Studies is an annually published journal which features the original scholarship of graduate students. We are currently seeking articles for publication for Vol. 25/26  for the 2018/2019 academic year, due October 21, 2018

Focus casts as broad a net as possible, encouraging publication on all aspects of German Studies to reflect the varied intellectual engagement and research conducted by graduate students. Submissions are accepted in English and German.

CFP: Inviting Contributions in German-Jewish Literature, Thought and Cultural History. Naharaim - Journal for German-Jewish Literature and Cultural History

Naharaim is a peer-reviewed journal published by the Franz Rosenzweig Minerva Research Center at the Hebrew University of Jerusalem. Founded in 2007, the journal publishes articles in the fields of German-Jewish literature, thought and cultural history in the modern and early modern periods, as well as translations and annotated transcriptions of archival materials in these fields. The journal appears twice a year with Walter de Gruyter and is edited by Prof. Benjamin Pollock (The Hebrew University of Jerusalem), Prof.

CFP: Jahrestagung der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft: Buchdruck in der Residenzstadt Sulzbach im historischen Kontext, Sulzbach-Rosenberg (31.10.2018)

Die Geschichte des Buchdrucks und Buchhandels im 17. Jahrhundert stellt ein Forschungsdesiderat ersten Ranges dar. Während die Reformationszeit als Inkubationszeit und das 18. Jahrhundert als Wendezeit hin zum Buch als Massenmedium vor allem auch unter wirtschaftsgeschichtlichen Gesichtspunkten als grundlegend erforscht gelten können, wurde der Zeit dazwischen wenig Aufmerksamkeit zuteil. Die spezifische Situation in der Pfalzgrafschaft Sulzbach in der zweiten Hälfte des 17.

ANK: Ringvorlesung: Mehrsprachigkeit. Chancen und Herausforderungen für Schule und Gesellschaft (Webinar) (10.10.2018 – 30.01.2019)

An der Technischen Universität Dresden (https://tu-dresden.de/), der Universität Wien [https://www.univie.ac.at/] sowie der Bergischen Universität Wuppertal [https://uni-wuppertal.de/] findet im Wintersemester 2018/2019 eine in Kooperation mit dem Zentrum für Integrationsstudien an der TU Dresden organisierte Ringvorlesung zum Thema "Mehrsprachigkeit. Chancen und Herausforderungen für Schule und Gesellschaft" in Form eines Webinars statt.

ANK: Morphomata Lectures Cologne, Köln (22.10.2018 – 28.01.2019)

Morphomata Lectures Cologne (Universität zu Köln, 22.10.2018 – 28.01.2019)

Im Rahmen der MLC lädt Morphomata zu einem Dialog mit seinen internationalen Fellows ein. Namhafte ForscherInnen aus dem gesamten Feld der Geisteswissenschaften bieten einen Einblick in ihre aktuellen Arbeiten zu Biographie/life writing und Porträt/life imaging als Figurationen des Besonderen.

Pages