Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP: International Conference Out of Place. Migration, Memory and Emotions Centro de Estudos Comparatistas, Faculty of Arts and Humanities, Lissabon (17.5.2019)

International Conference Out of Place. Migration, Memory and Emotions -

Centro de Estudos Comparatistas, Faculty of Arts and Humanities, University of Lisbon

- November 14th, 15th


 

ANK: Conference: "Theatre and Internationalisation" & "Barrie Kosky: Past, Present, Future", Sydney (26-27.04.2019)

Macquarie University and Goethe-Institut, 

"Theatre and Internationalisation" & "Barrie Kosky: Past, Present, Future"

 

Conference and public panel discussion jointly organized by German Studies, Department of International Studies: Languages and Cultures, Macqarie University, and the Goethe-Institut, Sydney, 26 and 27 April 2019.

by Ulrike Garde and John Severn, German Studies, Macqarie University, Sydney.

ANK: Ringvorlesung: Klassiker der Frühen Neuzeit, TU Braunschweig (09.04.-16.07.19)

Ringvorlesung: Klassiker der Frühen Neuzeit

TU Braunschweig, 09.04.-16.07.19, jeweils dienstags 18:30 Uhr

Hörsaal PK 11.1, Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig

Organisation: Prof. Dr. Regina Toepfer, Institut für Germanistik, Bereich Mediävistik

 

Pages