Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP (verlängert): Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen, Sibiu/ Hermannstadt/ Rumänien (16. – 17. Juni 2016)

// Anmeldefrist (verlängert): 10.05.2016 // Termin: 16.06. – 17.06.2016 // Ort: Sibiu/ Hermannstadt/ Rumänien //

 

CFP/ Tagung: Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen (Sibiu/ Hermannstadt/ Rumänien 16. -  17. Juni 2016)

Veranstalter:

ANK: Muße und Moderne. Ringvorlesung, Uni Freiburg (28.04. – 21.07.2016)

// Anmeldung: – // Termin: 28.04. – 21.07. 2016 // Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg //

 

SFB 1015 Muße.
Konzepte, Räume, Figuren

 

Muße und Moderne
Ringvorlesung
Sommersemester 2016
Jeweils donnerstags 18 Uhr c.t., KG I/HS 1016


28.04.2016 Muße, Arbeit, Müßiggang.
Das Problem der Idylle um 1800

Jan Gerstner (Bremen)

ANK: Ringvorlesung: Spielarten der Populärkultur. Ästhetische und didaktische Perspektiven, Frankfurt (19.04.16 - 05.07.16)

Von: Lea Grimm <lea.grimm@nanomedia.de>

Anmeldefrist:  –

Termin: 19.04.–05.07.2016

Ort: Goethe-Universität Frankfurt

 

Ringvorlesung

„Spielarten der Populärkultur. Ästhetische und didaktische Perspektiven“

Sommersemester 2016: Dienstags 16-18 Uhr

Goethe-Universität Frankfurt

Campus Westend

Hörsaalzentrum: HZ 13

 

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E 13: 50%) in der Arbeitsstelle „Goethe-Wörterbuch“, Hamburg (13.05.2016)

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (TV‑L E 13: 50%) in der Arbeitsstelle „Goethe-Wörterbuch“ in Hamburg ein. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Aufgabenbereich: Verfassen von Wörterbuchartikeln im Rahmen des vorgegebenen Gesamtkonzepts und kritisch-redaktionelle Tätigkeiten.

Neue Rezensionen bei IASL-online (23.03.2016-13.04.2016)

Von: Nina Ort <nina.ort@germanistik.uni-muenchen.de>

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in IASLonline wurden neu ins Netz gestellt:

 

1)

Grabbe, Katharina:
Deutschland - Image und Imaginäres.
Zur Dynamik der nationalen Identifizierung nach 1990.
(Studien zur deutschen Literatur 205)
Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2014.
EUR (D) 84,95.
ISBN: 978-3-11-031344-4.

Pages