Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP: Verkörperte Konzepte – Personifikationen als Träger religiösen Wissens in Kunst und Literatur der Vormoderne, Tübingen (30.06.2018)

22.-23.11.2018, Universität Tübingen

Veranstalter: Mariam Hammami und Michael Neumaier, Graduiertenkolleg "Religiöses Wissen im vormodernen Europa (800-1800)"

 

ZS: Weimarer Beiträge 63 (2017) 4

Die neue Ausgabe der Weimarer Beiträge – 63 (2017), Heft 4 – ist erschienen:

 

AUFSÄTZE

Ino Augsberg  »…und mach nicht Babel draus.« Hermeneutik nach Luther

Franz-Josef Deiters  ›Natur – x‹ auf der Bühne? Zur Mediologie des Theaters des Naturalismus

Klaus R. Scherpe  »Woran soll ein Autor, ein epischer, merken, wann er aufzuhören hat«? Alfred Döblins endloses Erzählen

CFP: MLA Forum on Eighteenth- and Early Nineteenth-Century German Literature: Text – Sound – Image: The Materiality of Media Around 1800, Chicago (12.03.2018)

The MLA forum on Eighteenth- and Early Nineteenth-Century German Literature invites proposals for the panel

Text – Sound – Image: The Materiality of Media Around 1800

Papers will explore the material conditions for mediating information during the Enlightenment and/or Romanticism, and/or the cultural and political repercussions of new forms or uses of media. Topics could include, but are not limited to:

--the relation between text, sound, and image in literature, music, performances, news media, and/or in institutional contexts

CFP: Summer School 2018 der Friedrich Schlegel Graduiertenschule: »Genre Trouble - Poetik und Politik der Gattungen«, Berlin (31.03.2018)

Summer School: »Genre Trouble - Poetik und Politik der Gattungen«

22.–29.07.2018

Freie Universität Berlin

Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien

Pages