Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP: Enlightened Princesses: Britain and Europe, 1700-1820, London (15.05.2017)

Enlightened Princesses: Britain and Europe, 1700-1820

International Symposium

When:    29–31 October 2017

Where: Hampton Court Palace, Kensington Palace, and the Tower of London

Co-organized by Historic Royal Palaces, the Yale Center for British Art, and the Paul Mellon Centre for Studies in British Art, London, in association with the exhibition Enlightened Princesses: Caroline, Augusta, Charlotte, and the Shaping of the Modern World, on view at Kensington Palace, 22 June–12 November 2017

KONF: Ausnahmezustände in der Gegenwartsliteratur: nach 9/11, Venedig (27.03. – 28.03.2017)

 

Internationaler Workshop / Giornate internazionali di studi

Ausnahmezustände in der Gegenwartsliteratur: nach 9/11

Stati di eccezione nella letteratura contemporanea: dopo l'11 settembre

Università Ca' Foscari Venezia

Dipartimento di Studi Linguistici e Culturali Comparati

27.-28. März 2017

 

veranstaltet von / a cura di

Cristina Fossaluzza (Università Ca Foscari Venezia)

ZS: German Life and Letters, H.2, 2017

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/glal.2017.70.issue-2/issuetoc

LOSING THE PLOT? KLEIST, KAFKA, AND DISAPPEARING GRAND NARRATIVES (pages 137–154)
Elizabeth Boa

CO-CREATING CHARACTERS WITH EMPATHY: FONTANE'S UNWIEDERBRINGLICH (pages 155–173)
Nadine Taylor

‘VON UNS AUS BETRACHTET – EBEN VERRÜCKT!’: LOUISE VON COBURG, PROFLIGACY, AND FELIX SALTEN'S CAMPAIGN FOR A CIVIL CONSENSUS (pages 174–191)
Florian Krobb

CFP: Dynamik der Form. Literarische Modellierungen zwischen Formgebung und Formverlust, Münster (15.04.2017)

 

Nachwuchstagung des Graduiertenkollegs „Literarische Form. Geschichte und Kultur ästhetischer Modellbildung“, Münster

12.-14. Oktober 2017

Literarische Formen werden immer wieder transformiert, subvertiert und zum Gegenstand von ironischem wie parodistischem Kommentar. Die Weiterentwicklung und der spielerische Umgang mit dem Begriff der Form haben ihn weit aufgefächert. Zugleich ist er auch „blinde[r] Fleck der Ästhetik“ (Adorno, Ästhetische Theorie, 1970) geblieben.

CFP: Artists and Activists. Midwest Modern Languages Association Conference, Cincinnati, OH (05.04.2017)

MMLA German Literature and Culture Permanent Section, November 9-12 in Cincinnati, Ohio

 

In the context of this year’s conference theme “Artists and Activists,” presenters are invited to explore the intersection of aesthetics and politics in the area of German Studies. Possible topics include, but not limited to:

 

The Role of the Writer in Society

Legacies of 1968

Environmental Literature

Trans-Identities and Activism

Public Sphere

Minority Literatures

Migration/Immigration

Satire and Freedom of Speech

Pages