Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

STIP: 1 Junior Fellowship "Imaginarien der Kraft", Hamburg (15.02.2023)

Die DFG-Kolleg-Forschungsgruppe »Imaginarien der Kraft« an der Universität Hamburg vergibt im Sommersemester 2023 ein Junior Fellowship für die Dauer von 6 Monaten:

Bewerbungsvoraussetzung:

Die Ausschreibung richtet sich an fortgeschrittene Doktorand:innen und Postdoktorand:innen (bis 2 Jahre nach der Promotion) im Bereich der Literaturwissenschaft. Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein Forschungsvorhaben zu Kraftvorstellungen und -diskursen.

Themenfeld der Ausschreibung:

MA/STIP: Promotionsstudium mit Stipendium am Lehrstuhl für Germanistik, Universität der hl. Cyril und Method in Trnava, Slowakei (30.04.2023)

Lehrstuhl für Germanistik an der Philosophischen Fakultät der Universität der hl. Cyril und Method in Trnava bietet Promotionsstudien an

 

CFP: [Extended Deadline] Surrealism with an Emphasis on its Activities and Reception in German-speaking Countries (15.02.2023)

This volume on Surrealism is part of the book series Otago German Studies, edited by August Obermayer, Cecilia Novero, and Peter Barton, University of Otago, Dunedin -- New Zealand.

On the Series:

ANK: Upcoming Workshops - DAAD-funded Project 'Teaching German in a Transcultural World', online (18.01 – 23.02.2023)

Registration is open for a series of online workshops on the theme of identity as part of the DAAD-funded project 'Teaching German in a Transcultural World' at the University of Birmingham, UK. The events are open to students, teachers, academics and others. The first workshop takes place on 18-19 January at 16:00-19:00 UK time; further events follow on 1-2 February and 22-23 February. 

The events will be held online (on Zoom). To receive the Zoom link, please register using the following link:

Pages