Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

KORR: KONF: Über Wissenschaft reden. Sprachgebrauch, Darstellungsform und Adressierungsstruktur der deutschen Wissenschaftsprosa um 1800 (30.6.-2.7.2016)

Do., 30.06., bis Sa., 02.07.2016

Tagung

Über Wissenschaft reden.

Sprachgebrauch, Darstellungsform und Adressierungsstruktur der deutschen Wissenschaftsprosa um 1800

 

Ort der Veranstaltung:

ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et.

 

Zum Thema:

CFP: Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen, Sibiu (10.07.2016)

 CFP/ Tagung: Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen (Sibiu/ Hermannstadt/ Rumänien 28. -29. 10. 2016)

Veranstalter:

DAAD – Lektorat an der Lucian – Blaga – Universität Sibiu (ULBS)/ Kollektiv für Germanistik/ Rumänien in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Germanistik an der Universität Opole/ Polen und dem Institut für Deutsch als Fremd- und Fachsprache an der TU – Berlin/ Deutschland.

Organisation: Dr. Ellen Tichy/ Hermannstadt

KONF: Animal Mimesis Intersections of Aesthetics and Anthropology, München (30.6.-01.07.2016)

International Conference of the Munich Doctoral Program for Literature and the Arts Mimesis

Date: 30 June - 1 July 2016

Location: Seidlvilla, Munich

Organisers: Antonio Chemotti, Katharina Krčal, Manuel Mühlbacher

 

CFP: Außerschulische Aneignungs- und Vermittlungsprozesse von Literatur - Perspektiven für die Literaturdidaktik, Würzburg (15.07.2016)

Unter dem Titel "Außerschulische Aneignungs- und Vermittlungsprozesse von Literatur - Perspektiven für die Literaturdidaktik" veranstaltet der Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Würzburg am 11.-12.11.2016 folgende Tagung:

KONF: Über Wissenschaft reden. Sprachgebrauch, Darstellungsform und Adressierungsstruktur der deutschen Wissenschaftsprosa um 1800 (29.6.-1.7.2016)

Im Laufe des 18. Jahrhunderts wird an deutschen Universitäten das Lateinische in der Lehre zunehmend durch die deutsche Sprache ersetzt. Die gegenüber den westeuropäischen Nationen bis heute oft als verspätet empfundene Entwicklung steht am Beginn der steilen Karriere des Deutschen als Sprache der Wissenschaft, die durch das gesamte 19. Jahrhundert bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts anhält. Dieser Entwicklung korrespondiert v.a. im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts eine umfassende Krise des überlieferten Modells der ›Gelehrsamkeit‹, die eine Neuausrichtung des Wissens erfordert.

KONF: Fremde Ähnlichkeiten. Die „große Wanderung“ als Herausforderung der Komparatistik

70 Jahre Komparatistik in Mainz. Internationale Jubiläumstagung am 23. und 24. Juni 2016

Tagungsorte:
Johannes Gutenberg-Universität, Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 5 (Donnerstag)
Georg Forster-Gebäude, Jakob-Welder-Weg 12, GFG 02-611 (Freitag)

 

Programm


Donnerstag, 23. Juni 2016

9.00 Begrüßung und Einführung

Pages