Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

ANK: „Maschentausendabertausendweit“. Ringvorlesung zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler (1869–1945), Wuppertal (10.04. – 10.07.2019)

„Maschentausendabertausendweit“. Ringvorlesung zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler (1869–1945)

Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften, Germanistik – Neuere deutsche Literaturgeschichte

Mittwoch 18–20 Uhr; Hörsaal 12 (L.09.28)

STIP: Studierenden-Stipendien des Vereins zur Förderung des Schweizerischen Literaturarchivs, Bern (26.04.2019)

Der Verein zur Förderung des Schweizerischen Literaturarchivs bringt 2019 wiederum Stipendien zur breiten Ausschreibung. Er vergibt dieses Jahr zwei Stipendien an Studierende.

 

Sind Sie interessiert an einem

Stipendium zur Schweizer Literatur?

 

Das Schweizerische Literaturarchiv und seine Sammlungen

Pages