Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

ANK: Petra Ernst-Kühr-Preis für Masterarbeiten im Bereich der Europäisch-Jüdischen Literaturstudien (18.8.2017)

In Andenken an ihr langjähriges Vorstandsmitglied Petra Ernst-Kühr (1957-2016) schreibt die Gesellschaft für Europäisch-Jüdische Literaturstudien einen Preis für die beste Masterarbeit im Bereich der Europäisch-Jüdischen Literaturstudien aus, die im vergangenen Jahr (zwischen dem 1. Juli 2016 und dem 30. Juni 2017) in englischer oder deutscher Sprache eingereicht worden ist. Das Preisgeld für die ausgewählte Arbeit beträgt EUR 500.

STIP: Ausschreibung von sechs Promotionsplätzen im PhD-Net »Das Wissen der Literatur« an der Humboldt-Universität zu Berlin (30.07.2017)

Das an der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelte, bi-nationale Promotionsnetzwerk PhD-Net »Das Wissen der Literatur« vergibt zum

JOB: Director of Ingeborg Bachmann Centre, University of London (31.7.2017)

INSTITUTE OF MODERN LANGUAGES RESEARCH
University of London School of Advanced Study

The Institute of Modern Languages Research is now seeking to appoint a Director of the Ingeborg Bachmann Centre for Austrian Literature and Culture.  This is a part-time fixed-term appointment (0.2 FTE) commencing from 1 October 2017 through to 31 December 2018 in the first instance.

CFP: Institutsprosa – Ästhetische und literatursoziologische Perspektiven auf akademische Schreibschulen im deutschsprachigen Raum, Frankfurt am Main (15.10.2017)

Institutsprosa
Ästhetische und literatursoziologische Perspektiven auf akademische Schreibschulen im deutschsprachigen Raum


Workshop des Forschungskollegs „Schreibszene Frankfurt“
am 1. und 2. Februar 2018 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

JOB: 2 Lehraufträge für germanistische Linguistik an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt für Wintersemester zu vergeben (31.7.2017)

Am Institut für Germanistik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt sind im Wintersemester 2017/18 zu vergeben:

2 Lehraufträge in germanistischer Linguistik (Schwerpunkt Systemlinguistik):

1 Proseminar sowie 1 Seminar

Bewerbungen mit Kurzlebenslauf, Darstellung Ihrer bisherigen Lehr- und Forschungstätigkeiten und Themenvorschlägen für ein Proseminar und/oder ein Seminar richten Sie bitte (gesammelt in einer PDF-Datei) bis zum 31.7.2017 an Frau Univ.-Prof. Dr. Ulrike Krieg-Holz Ulrike.Krieg-Holz@aau.at.

CFP: Verlängerte Einreichungsfrist: Die Gruppe 47 – Wirkung und Nachwirkungen im internationalen Kontext zwischen Aufstörung und Stabilisierung, Basin/Usedom (16.-18.11.2017)

10. Hans Werner Richter Literaturtage

Die Gruppe 47 – Wirkung und Nachwirkungen im internationalen Kontext zwischen Aufstörung und Stabilisierung

Wissenschaftliches Kolloquium vom 16. bis 18. November 2017,
Hans Werner Richter-Haus in Bansin/Usedom

 

Call for papers (verlängerte Einreichungsfrist für Vortragsthemen)

CFP: Studia hölderliniana III (30.9.2017)

Die Studia theodisca – Hölderliniana sind Sonderhefte der internationalen germanistischen Zeitschrift “Studia theodisca” (p-ISSN 1593-2478, e-ISSN 2385-2917 | open-access Plattform der Universität Mailand), die von Marco Castellari und Elena Polledri herausgegeben werden.

Sie versammeln Texte, Beiträge und Rezensionen in deutscher und italienischer Sprache und verstehen sich als Forum zum einen der italienischen Sektion der Hölderlin-Gesellschaft und ihrer wissenschaftlichen Aktivitäten, zum anderen der internationalen Hölderlin-Forschung.

CFP: 'Home', UCL Society for Comparative Cultural Inquiry Fifth Annual Postgraduate Conference, London (26.-27.10.2017)

Home

UCL Society for Comparative Cultural Inquiry

Fifth Annual Postgraduate Conference

26th-27th October 2017, University College London

‘It is part of morality not to be at home in one’s home’ wrote Theodor Adorno in Minima Moralia.

JOB: Wiss. Mitarbeiterstelle, Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung (50%, E13 TV-L, befristet), München (11.08.2017)

Stellenausschreibung für eine 50% wiss. Mitarbeiterstelle (TVL E 13) an der Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung am Institut für Deutsche Philologie 

Aufgaben:

ANK: New Directions for Libraries, Scholars, and Partnerships: An International Symposium, Frankfurt (13.10.2017)

Registration is open, and travel stipends are available for New Directions for Libraries, Scholars, and Partnerships: An International Symposium held on October 13, 2017 at the German National Library, Frankfurt, Germany.

Connect with international colleagues for a day of presentations, posters and conversations. Planned by North American academic librarians with French and German partners; registration is open to all. All sessions will be in English.

Pages