Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

JOB: Museumspädagogische/r ProjektkoordinatorIn „Literatur als Ereignis“ in Teilzeit, Lübeck (15.5.2017)

Im Buddenbrookhaus / Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum ist zum 01.08.2017 folgende Stelle zu besetzen:

Museumspädagogische/r ProjektkoordinatorIn „Literatur als Ereignis“ in Teilzeit (20 h/Woche)

JOB: Doktoratsstelle, SNF-Projekt "ETHOS. Ethische Praktiken in ästhetischen Theorien des 18. Jahrhunderts", Universität Zürich (30.4.2017)

Am Lehrstuhl von Prof. Dr. Frauke Berndt für Neuere deutsche Literaturwissenschaft am Deutschen Seminar der Universität Zürich ist vom 01.09.2017 die Stelle einer/eines Doktorierenden (60%) zu besetzen.

Die Stelle ist am SNF-Projekt „ETHOS. Ethische Praktiken in ästhetischen Theorien des 18. Jahrhunderts“ angesiedelt und auf vier Jahre befristet. Vorausgesetzt wird ein exzellent abgeschlossenes Masterstudium in den Bereichen Germanistik, Komparatistik oder Philosophie.

CFP: Autumn School "Kultur als zweite Natur?", Annweiler am Trifels (1.7.2017)

Call for Papers

 

Autumn School

Kultur als zweite Natur?

 

des Clusters I „Kultur und Lebensform“ des Forschungsschwerpunktes

„Kulturelle Orientierung und normative Bindung“

der Universität Koblenz-Landau

Ralf Becker (Philosophie), Christian Bermes (Philosophie), Jürgen Goldstein (Philosophie)

16.–18. Oktober 2017 Kurhaus Trifels, Annweiler am Trifels

 

CFP: Fristverlängerung: 12. Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte, Berlin (30.4.2017)

– Frist zur Einreichung von Beitragsvorschlägen bis 30. April 2017 verlängert –

Das Institut für Deutsche und Niederländische Philologie und die Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule der Freien Universität Berlin laden in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte zu einem Blockseminar für NachwuchswissenschaftlerInnen ein, die auf dem Gebiet Literature and Science arbeiten.

Pages