Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP: Dialog und Dialogizität – interdisziplinär, interkulturell, international / Dialogues and concepts of Dialogics – interdisciplinary, intercultural and international approaches, Wuppertal (15.7.2016)

Wissenschaftliche Nachwuchstagung an der Bergischen Universität Wuppertal, Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften im Rahmen von IPIW – international promovieren in Wuppertal, 7.-11. November 2016

(English version below)

JOB: Studentische Hilfskraft 41 h/Monat, Berlin (15.06.2016)

Studentische Hilfskraft im Forschungsschwerpunkt "Weltliteratur"

Am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin ist ab dem 1. Juli 2016 für einen Zeitraum von zwei Jahren (plus einem Jahr Verlängerungsmöglichkeit) eine Stelle als Studentische Hilfskraft (41 Std. pro Monat) im Forschungsschwerpunkt “Weltliteratur” zu besetzen.

Voraussetzungen sind:

- Immatrikulation an einer Hochschule

- Erfahrung mit bibliographischer Recherche und Text-Arbeit (Korrekturlesen)

JOB: MHRA Research Associate (50%): Digital Critical Edition of Middle-Period Works by Arthur Schnitzler, Cambridge, UK (24.6.2016)

 

MHRA Research Associate: Digitial Critical Edition of Middle-Period Works by Arthur Schnitzler

Applications are invited for a Research Associate (0.5 FTE) to support the digital transcription and edition of works by A

CPF: Praktiken medialer Transformationen: Übertragungen in und aus dem digitalen Raum, Hamburg (30.6.2016)

Die Medienkultur des 21. Jahrhunderts ist durch Prozesse der Digitalisierung und der
Wechselwirkung zwischen analogen und digitalen Medienangeboten geprägt. Im Zuge der
fortschreitenden Technologisierung hat sich die consumer culture zunehmend zu einer
participatory culture gewandelt. Interaktive Angebote, die sich etwa durch die
Hypertextstruktur des Internets ergeben, stellen einen zentralen Rahmen aktueller
Mediennutzung dar: User_innen treten am Bildschirm in einen feedback loop, indem sie mit

ANK: Erster Workshop "Musikphilosophie/ Musikwissenschaft" der Workshopreihe "Interdisziplinäre Klangwissenschaft" des DFG-Projektes "Das Gedicht im Ohr", Jena (7.7.2016)

Workshop „Musikphilosophie/ Musikwissenschaft“ mit Prof. Dr. Alexander Becker (Institut für Philosophie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und Prof. Dr. Melanie Wald-Fuhrmann (Musikwissenschaft, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt am Main)

Zeit: Donnerstag, 7.7.2016 16-20 Uhr

Ort: Seminarraum in den Rosensälen, Fürstengraben 27, 07743 Jena

CFP: Außerschulische Aneignungs- und Vermittlungsprozesse von Literatur - Perspektiven für die Literaturdidaktik, Würzburg (15.07.2016)

Unter dem Titel "Außerschulische Aneignungs- und Vermittlungsprozesse von Literatur - Perspektiven für die Literaturdidaktik" veranstaltet der Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Würzburg am 11.-12.11.2016 folgende Tagung:

MA: Interkulturelle Deutsch-Französische Studien, Eberhard Karls Universität Tübingen und Université Aix-Marseille (15.06.2016)

Interkulturelle Deutsch-Französische Studien / Aire Interculturelle Franco-Allemande
Deutsch-Französisches Doppeldiplom 'Master of Arts' (M.A.)
Eberhard Karls Universität Tübingen und Université Aix-Marseille

Pages