Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

JOB: Lehrkraft für besondere Aufgaben (Literatur- oder Sprachdidaktik) Universität Oldenburg (16.09.2016)

In der Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften - ist am Institut für Germanistik zum 01.10.2016 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA)
bis Entgeltgruppe 13 TV-L
(je nach persönlicher Qualifikation)

mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. T. 19,9 Std. wöchentlich) befristet bis zum 30.09.2019 im Bereich Literaturdidaktik oder Sprachdidaktik zu besetzen.

JOB: Lehrkraft für besondere Aufgaben (Sprachdidaktik), Universität Oldenburg (16.09.2016)

In der Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften ist am Institut für Germanistik zum 01.10.2016 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben
bis Entgeltgruppe 13 TV-L (je nach persönlicher Qualifikation)

im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) unbefristet zu besetzen.

Aufgaben

CFP: Internationale Nachwuchstagung „Variation(slinguistik) trifft Text(linguistik)“, Ascona 2017 (15.09.2016)

Call for Papers (Deadline: 15. September 2016)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der Sommerpause erlauben wir uns, Sie auf folgende Konferenz aufmerksam zu machen:

Internationale Nachwuchstagung (CSF Workshop – GAL Research School) „Variation(slinguistik) trifft Text(linguistik)“,

die vom 19.–22. März 2017 im Tagungszentrum Monte Verità in Ascona (Schweiz) stattfinden wird.

JOB: Wissensch. Mitarbeiter/in (65%), Editionsprojekt 'Lyrik des deutschen Mittelalters', Erlangen (30.09.2016)

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt „Lyrik des deutschen Mittel­alters. Eine elektronische Edition des Minnesangs“ (FAU Erlangen-Nürnberg/Univ. Stuttgart) besetzt zum 1. Januar 2017 befristet für drei Jahre die Position
einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters 
mit 65% der tariflichen Regelarbeitszeit.

KONF: Pacifist and Anti-Militarist Writing in German 1892-1928 Conference, London (22.09. – 23.09.2016)

Pacifist and Anti-Militarist Writing in German 1892-1928: From Bertha von Suttner to Erich Maria Remarque

When: 22-23 September 2016
Where: Institute of Modern Languages Research, University of London, WC1E 7HU
Attendance: Advance registration required (fees apply); Closing date: 14 September 2016

KONF: 7. Forum Sprachvariation der IGDD / 5. Nachwuchskolloquium des VndS, Leipzig (14.10. – 15.10.2016)

7. Kolloquium Forum Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) und 5. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung (VndS)

Leipzig, 14.–15. Oktober 2016

(Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig, Vortragssaal)

 

Donnerstag, 13. Oktober 2016

ab 18 Uhr

Warming up

im Gasthaus „Bayrischer Bahnhof“

 

Freitag, 14. Oktober 2016

8.30–9.00Uhr

Registrierung (Vorraum des Vortragssaals)

 

JOB: Five Doctoral Fellowships – “China in Europe, Europe in China: Past and Present”, Hamburg University (30.09.2016)

The Faculty of Humanities at Universität Hamburg, Graduate Program: “China in Europe, Europe in China: Past and Present”, offers

Five Doctoral Fellowships

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin 50%, Germanistik/Mediävistik, Wuppertal (30.09.2016)

An der Bergischen Universität Wuppertal, Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften (Lehrstuhl Allgemeine Literaturwissenschaft / Ältere deutsche Literatur im europäischen Kontext), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zu drei Jahren, die Stelle

eines/einer Wiss. Mitarbeiters/Mitarbeiterin mit 50% der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L  LBesG

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:

CFP: Der frühe Heinrich Mann / Heinrich Manns literarische Anfänge. Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft, Lübeck (15.09.2016)

Wie, mit was, in welcher Form beginnt ein Autor zu schreiben? Wie reagiert er dabei auf seine Zeit, auf Vorbilder und Antipoden? Genauer: Welche Charakteristika zeigt in dieser Hinsicht das ganz frühe Werk Heinrich Manns? Diesen Fragen geht die nächste Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft nach, die am 25. und 26. März 2017 im Buddenbrookhaus in Lübeck stattfinden wird.

Pages