Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

ANK: SRCTS Stuttgart -Vischer Lectures: Gastvorträge Prof. Dr. Giovanni Sampaolo, Prof. Dr. Robert Felfe (17.01. und 01.02.2022)

Stuttgart Research Centre for Text Studies (SRCTS)

Vischer Lectures - WiSe 2021/2022

Gastvorträge

17. Januar 2022, 17:30 Uhr, Raum 12.11

Prof. Dr. Giovanni Sampaolo (Rom)

CFP: Jahrbuch „Prace Literaturoznawcze“: Biographische Erfahrungen im Kontext der Forschung zum Zweiten Weltkrieg. Zwischen Vergangenheit und Gegenwart (30.09.2022)

Die HerausgeberInnen von „Prace Literaturoznawcze“ (Literaturwissenschaftliche Schriften) am Institut für Literaturwissenschaft, Warmia und Mazury-Universität in Olsztyn/Polen, laden interessierte WissenschaftlerInnen ein, Beiträge zu Thema: „Biographische Erfahrungen im Kontext der Forschung zum Zweiten Weltkrieg. Zwischen Vergangenheit und Gegenwart“ einzusenden (Einsendeschluss: 30.09.2022).

Pages