Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

KONF: Consumerism & Prestige. The Materiality of Literature in the Postindustrial Age, Berlin (30.06.-01.07.2016)

Consumerism & Prestige. The Materiality of Literature in the Postindustrial Age

Friedrich Schlegel Graduate School, Freie Universität Berlin, June 30–July 1, 2016

 

Thursday, June 30 (Room: JK 33/121)

MA: Neuere deutsche Literatur: Geschichte, Gegenwart, Vermittlung, Bamberg (07.10.2016)

Master-Studiengang

Neuere deutsche Literatur: Geschichte, Gegenwart, Vermittlung

an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

 

Art des Studiums: Konsekutiver Master-Studiengang

Abschluss: Master of Arts Neuere deutsche Literatur: Geschichte, Gegenwart, Vermittlung (M.A.)

Regelstudienzeit: 4 Semester

Studienbeginn: Jeweils zum Winter- und Sommersemester

JOB: Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter in der Neueren deutschen Literatur, Braunschweig (15.07.2016)

Technische Universität Braunschweig

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter

Institut für Germanistik

Am Institut für Germanistik der Technischen Universität Braunschweig ist in der Neueren deutschen Literatur zum 1. Oktober 2016 die Stelle einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters, EG 13 TV-L, mit 5 SWS (50%) für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Aufgaben: Wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre.

KORR: KONF: Über Wissenschaft reden. Sprachgebrauch, Darstellungsform und Adressierungsstruktur der deutschen Wissenschaftsprosa um 1800 (30.6.-2.7.2016)

Do., 30.06., bis Sa., 02.07.2016

Tagung

Über Wissenschaft reden.

Sprachgebrauch, Darstellungsform und Adressierungsstruktur der deutschen Wissenschaftsprosa um 1800

 

Ort der Veranstaltung:

ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et.

 

Zum Thema:

CFP: Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen, Sibiu (10.07.2016)

 CFP/ Tagung: Kulturelle Zentren der deutschen Minderheiten und berufliche Perspektiven in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen (Sibiu/ Hermannstadt/ Rumänien 28. -29. 10. 2016)

Veranstalter:

DAAD – Lektorat an der Lucian – Blaga – Universität Sibiu (ULBS)/ Kollektiv für Germanistik/ Rumänien in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Germanistik an der Universität Opole/ Polen und dem Institut für Deutsch als Fremd- und Fachsprache an der TU – Berlin/ Deutschland.

Organisation: Dr. Ellen Tichy/ Hermannstadt

KONF: Animal Mimesis Intersections of Aesthetics and Anthropology, München (30.6.-01.07.2016)

International Conference of the Munich Doctoral Program for Literature and the Arts Mimesis

Date: 30 June - 1 July 2016

Location: Seidlvilla, Munich

Organisers: Antonio Chemotti, Katharina Krčal, Manuel Mühlbacher

 

CFP: Außerschulische Aneignungs- und Vermittlungsprozesse von Literatur - Perspektiven für die Literaturdidaktik, Würzburg (15.07.2016)

Unter dem Titel "Außerschulische Aneignungs- und Vermittlungsprozesse von Literatur - Perspektiven für die Literaturdidaktik" veranstaltet der Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Würzburg am 11.-12.11.2016 folgende Tagung:

Pages