Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

KONF: Faust-Sammlungen. Genealogien – Medien – Musealität, Weimar (22.09. – 24.09.2016)

Tagung des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) an der Klassik Stiftung Weimar


Kein anderer literarischer Stoff ist im 19. und 20. Jahrhundert so oft zum Gegenstand von Sammlungsaktivitäten geworden wie der Mythos von Faust, dem spätmittelalterlichen Schwarzkünstler. Die Tagung fragt nach der Entstehung, der Zusammensetzung, den Objekten und den Präsentationsformen dieser Sammlungen – und danach, was sie über das kulturelle Gedächtnis nicht nur der Deutschen verraten.

 

DONNERSTAG, 22. SEPTEMBER 2016

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, 50%, Marbach (13.09.2016)

Wir suchen für unser Forschungsreferat

zum 07.11.2016 eine/n

 

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

(TV-L E13, 50%, befristet als Vertretung während
Elternzeit bis vorauss. 07.05.2017)

Kennziffer: 16-32
 

Im Rahmen einer Projektförderung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zur Betreuung der Drittmittelprojekte, des Tagungsprogramms und der wiss. Anfragen im Forschungsreferat.

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (75% / 4 Jahre) am Schreiblabor des House of Competence am Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe (05.09.2016)

+++++++++ ACHTUNG: Bewerbungsfrist endet bereits am 05.09.2016 ++++++++

Am Schreiblabor des House of Competence (HoC) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist ab 1.11.2016 eine Stelle zum/r Akademischen Mitarbeiter/in (75%; befristet auf 4 Jahre) zu besetzen. Die Betreuung einer projektbezogenen germanistischen Promotion kann in Aussicht gestellt werden.

Die Ausschreibung erreichen Sie über:

https://www.pse.kit.edu/karriere/569.php

direkter Link:

https://www.pse.kit.edu/downloads/stellenangebote/E13-HoC-16-09-05.pdf

CFP: Narrative, Cognition & Science Lab, Erlangen (31.08.2016)

Symposium: Narrative, Cognition & Science Lab at Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Germany 21-23 October 2016. Organized by ELINAS: Research Center for Literature and Natural Science 
 
Confirmed Keynote Speakers:
 
Marie-Laure Ryan
            Independent Scholar in Residence, University of Colorado
H.

Pages