Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

ANK: 4. Workshop der AG Daten und Netzwerke in der Gesellschaft für Medienwissenschaft: Netzwerke (revisited), Bochum (19.05 – 20.05.2016)

4. Workshop der AG Daten und Netzwerke in der Gesellschaft für Medienwissenschaft

Netzwerke (revisited)

19. und 20. Mai 2016, Ruhr-Universität Bochum, Institut für Medienwissenschaft, FNO 02/40
Anmeldungen bitte bis zum 10. Mai an: bianca.westermann@rub.de

ANK: Sommerakademie in Berlin: "Deutsche Siedlungsgeschichte, Literatur und Kultur in Mittel-, Ost- und Südosteuropa", Berlin (08.06.2016)

Sommerakademie 2016 in Berlin: "Deutsche Siedlungsgeschichte, Literatur und Kultur in Mittel-, Ost- und Südosteuropa"

20 Studentinnen und Studenten aus Mittel-, Ost-, Südosteuropa und aus Deutschland treffen sich in Berlin.

Zeit:    21. bis 26. August 2016
Ort:     Deutsche Gesellschaft e. V. (Voßstr. 22, 10117 Berlin-Mitte)

KONF: Nicht tot zu kriegen. THE WALKING DEAD und die Hölle der Serialität, Dresden (26.05 – 27.05.2016)

Nicht tot zu kriegen. THE WALKING DEAD und die Hölle der Serialität

Workshop des Arbeitskreises »Weiter sehen. Dresdener Beiträge zur interdisziplinären Serienforschung« und der ERC-Forschergruppe »The Principle of Disruption« an der Technischen Universität Dresden

 

Datum: 26.-27. Mai 2016

Ort: TU Dresden, Wiener Str. 48, Raum 016, 01219 Dresden

Organisation: Prof. Dr. Lars Koch, Dr. Tanja Prokic, Daniel Eschkötter

 

CFP: Förderpreis: Walter Benjamin Nachwuchs-Workshop / Funding Opportunity: Walter Benjamin Workshop for Younger Scholars (01.06.2016)

Your network editor has reposted this from H-Announce. The byline reflects the original authorship.

Type: 
Call for Papers
Date: 
April 18, 2016 to June 1, 2016

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (100%), Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (01.07.2016)

H-Net Job Guide ID: https://www.h-net.org/jobs/job_display.php?id=52901

 

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sucht für das Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft ab 01.10.2016 befristet für zunächst 3 Jahre eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (100%)

Sie haben:

Pages