Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

ANK: Transfer neu denken: Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften in der Gesellschaft (21.01.2021)

Seit der Jahrtausendwende hat sich die Welt radikal verändert: Kurz nach dem Fall der Berliner Mauer prognostizierte der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama noch das Ende der Geschichte. Die anfängliche Euphorie angesichts eines möglichen Systemwandels scheint heute einem globalen Pessimismus gewichen zu sein.

ANK: Digitale Ringvorlesung „Sebastian Brant und der frühe Buchdruck in Basel: Zum 500. Todestag eines humanistischen Gelehrten“ (03.03. – 26.05.2021)

Internationale und transdisziplinäre Ringvorlesung (digital via ZOOM) "Sebastian Brant und der frühe Buchdruck in Basel: Zum 500. Todestag eines humanistischen Gelehrten." Universität Basel, Deutsches Seminar (Organisation: PD Dr. Tina Terrahe), Frühjahrssemester 2021, Mittwoch 18-20 Uhr.
https://dslw.philhist.unibas.ch/de/aktuelles/news/details/news/sebastian-brant-und-der-fruehe-buchdruck-in-basel/

JOB: Wissenschaftliche/r Volontär:in für den Bereich Museumspädagogik der Lübecker Museen, Lübeck (15.02.2021)

Die LÜBECKER MUSEEN suchen ab dem 2.5.2021 eine/n

Wissenschaftliche/r Volontär:in für den Bereich Museumspädagogik

Für unsere Museen (Kunsthalle St. Annen, St. Annen-Museum, Museum Holstentor und Museum Behnhaus Drägerhaus) und Literaturhäuser (Buddenbrookhaus und Günter Grass-Haus) suchen wir eine/n engagierte/n und vielseitig qualifizierte/n Volontär:in.

Sie lernen die Planung und praktische Umsetzung der Vermittlungsarbeit sowie die Verwaltungsprozesse des Museumsverbundes umfassend kennen.

CFP: GSA 2021 - Hubert Fichte and the Poetics of Syncretism, Indianapolis (31.01.2021)

CFP: Hubert Fichte and the Poetics of Syncretism
Forty-Fifth Annual GSA Conference
Sept. 30-Oct. 3, 2021, Indianapolis, IN

„Ich bin Mischling ersten Grades, ein uneheliches Kind und nun auch noch schwul – das ist übertrieben.“ (Hubert Fichte, "Versuch über die Pubertät", 1974)

KONF: »sah ich mich rufen hören«. Stimme(n): Polyphonie und Intermedialität (04.02. – 05.02.2021)

Internationale Tagung: „sah ich mich rufen hören“. Stimme(n): Polyphonie und Intermedialität

4. u. 5. 2. 2021, Robert-Musil-Institut für Literaturforschung/Kärntner Literaturarchiv

Online-Konferenz, ZOOM

Pages