Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

MA: Geschichte und Philosophie des Wissens, ETH Zürich (15.12.2022)

Individuelles und kollektives Wissen sind heute eine wichtige Grundlage des Zusammenlebens. Der interdisziplinäre Studiengang Geschichte und Philosophie des Wissens an der ETH Zürich befähigt dazu, Bedingungen, Methoden und Auswirkungen wissenschaftlicher Erkenntnis sowie Praxis zu verstehen.

ANK: Placing Experiment: Losing, Gaining and Shifting Ground, Bangor/online (03.12.2022)

Colleagues might be interested in the online interdisciplinary colloquium that will explore avant-garde artistic legacies and their boundary-crossing futures: "Placing Experiment: Losing, Gaining and Shifting Ground".

Registration via Eventbrite: https://www.eventbrite.co.uk/e/placing-experiment-losing-gaining-and-shifting-ground-tickets-474236954497

Details:

CFP (Verlängerung ): Musik, Literatur und Sprache in Zeiten der Krise - Sektion auf dem XV. IVG-Kongress 2025, Graz (12.12.2022)

Für den XV. IVG-Kongress veranstalten Florian Gassner (University of British Columbia), Siobhán Donovan (University College Dublin) und Matthias Attig (Universität Vechta) zum Thema Musik, Literatur und Sprache eine Sektion mit dem Titel „Melopoetik in Zeiten der Krise“.

Der IVG-Kongress findet vom 20. bis zum 27. Juli 2025 in Graz statt.

CFP: "Stefan George und sein Kreis in Polen", Katowice (15.04.2023)

Call for Papers

Stefan George und sein Kreis in Polen Wissenschaftliche Konferenz Uniwersytet Śląski w Katowicach – Schlesische Universität Katowice 19. und 20. Oktober 2023

Organisatoren: Prof. UŚ Dr. Karsten Dahlmanns und Mag. Beata Rudy, Uniwersytet Śląski w Katowicach – Schlesische Universität Katowice, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Kai Kauffmann, Universität Bielefeld, dem Vorsitzenden der Stefan George Gesellschaft.

Pages