Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

CFP: Spiegelblicke. Die deutschsprachigen und die französischsprachigen Länder in der Massenkultur des jeweils anderen (31.10.2018)

 

SYNERGIES PAYS GERMANOPHONES ist die deutsche Zeitschrift im Netz der Synergies-Reihe, die von Gerflint, der Groupe de recherche pour le Francais langue internatione, getragen wird (www.gerflint.fr). Für die Ausgabe 12 (2019) suchen wir Artikel zum folgenden Schwerpunkt:

 

 

CFP VERLÄNGERUNG: XIV. IVG-Kongress – Sektion: Germanistik im Mittelmeerraum, Palermo (31.10.2018)

In historischer Perspektive ist der Mittelmeerraum über Jahrhunderte hinweg ein Raum der interkulturellen und interreligiösen Begegnung und des Austausches der verschiedenen südeuropäischen, nordafrikanischen und asiatischen Kulturen in der Region gewesen.

KONF: Paul Adler (wieder-)entdecken. 1. Internationale Paul-Adler-Konferenz, Dresden (27.-29.09.2018)

Der deutsch-jüdische Dichter Paul Adler (1878–1946) zählt zu den faszinierendsten Gestalten der klassischen Moderne. Sein 140. Geburtstag ist uns ein Anlass, mit einer Konferenz und Lesungen das Erforschen, Edieren und Erleben von Adlers Werk erstmals zusammenzubringen.

Pages