Wir freuen uns, dass Sie sich für H-GERMANISTIK interessieren. H-Germanistik dient zum Austausch von fachwissenschaftlichen Informationen zur deutschsprachigen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, einschließlich der Didaktik und Sprachwissenschaft sowie angrenzender komparatistischer, kulturwissenschaftlicher und interkultureller Gebiete mit germanistischem Bezug. Wir stellen Informationen aus den Bereichen Calls for Papers, Konferenzankündigungen, Stellenangebote, Stipendien und Vieles mehr auf diesen Seiten zur Verfügung.

Für unsere Nutzer steht ein umfangreiches Menü in deutscher Sprache zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über uns oder darüber, wie Sie sich in das Netzwerk eintragen, auf welche Weise Sie von Neuigkeiten erfahren oder eine Ankündigung auf H-Germanistik veröffentlichen können.

Bitte beachten Sie: H-Germanistik unterstützt zurzeit nicht die Funktionen "Reviews", "Links" und "Blogs".

 

 

 

Aktuelle Diskussionen

KONF: Peter Handke, Madrid (23.-24.05.2017)

Symposion Peter Handke anlässlich der Verleihung des Titels Doctor honoris causa de Universidad de Alcalá (Madrid)

23. Mai

Symposion Peter Handke

Universidad de Alcalá

Sala de Conferencias Internacionales

Rectorado de la Universidad de Alcalá

Plaza de San Diego s/n | 28801 Alcalá de Henares

 

10.00-10.30

Eröffnung

10.30-12.00

Karl Wagner (Wien, Zürich): La gran caída. El relato de Handke en el contexto de la obra

KONF: Verhandlung und Demonstration von Macht: Mittel, Muster und Modelle in Texten deutschsprachiger und skandinavischer Kulturräume des Mittelalters, Greifswald (8.-10.06.2017)

Das komparatistisch ausgerichtete, interdisziplinäre Fachgespräch zwischen Germanistik und Skandinavistik untersucht wiederkehrende Erzählmuster und -modelle in Bezug auf Konzepte von Macht. Im Fokus stehen Dynamiken, Prozesse und Strategien der Machtgenerierung und des Machterhalts, Vorgänge des Machtverlusts sowie deren textinterne als auch textexterne Funktionalisierungen.

CFP: (Extended Deadline): S·t·o·t·t·e·r·n. Ästhetik – Ökonomie – Funktionalität, Frankfurt am Main (29.05.2017)

CFP: (Extended Deadline): S·t·o·t·t·e·r·n. Ästhetik – Ökonomie – Funktionalität. Interdisziplinäre Nachwuchstagung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (13.10.-15.10.2017) 

CFP: Heiterkeit als poetologischer Grundgestus des dichterischen und philosophischen Schreibens (Germanica 63/2018) (31.08.2017)

CfP für die Nummer 63 der französischen Zeitschrift für Germanistik Germanica (https://germanica.revues.org/)

Heiterkeit als poetologischer Grundgestus des dichterischen und philosophischen Schreibens

CFP: Träume von Geburt und Tod. Traumdarstellungen körperlicher Grenzerfahrungen in Literatur, bildender Kunst, Theater, Musik und Film, Saarbrücken (31.08.2017)

 

[ENGLISH VERSION BELOW]

 

Träume von Geburt und Tod

Traumdarstellungen körperlicher Grenzerfahrungen in Literatur, bildender Kunst, Theater, Musik und Film

 

Call for Papers

Internationale Tagung

des DFG-Graduiertenkollegs „Europäische Traumkulturen“ (GRK 2021)

21. bis 23. März 2018 an der Universität des Saarlandes

 

CFP: Spuren des Tragischen im Theater der Gegenwart, Wien (31.05.2017)

Internationale Tagung

8. – 10. November 2017, Wien

Spuren des Tragischen im Theater der Gegenwart

veranstaltet vom tfm – Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft (Universität Wien) in Kooperation mit S:PAM – Studies in Performing Arts and Media (Ghent University)

Pages